Zehn Menschen - verschiedenen Alters, Herkunft und Geschlecht stehen nebeneinander und geben sich die Hand.

20 Jahre Caritas-Einrichtung Engelhartszell: Wie ein Pionierprojekt Erfolgsgeschichte schrieb

04.09.17

Foto: v. l.: Erster Leiter von invita und St. Bernhard, Hans-Roland Mair, Caritas-Geschäftsführerinnen Mag.a Maria Sumereder und Mag.a Andrea Anderlik, Landesrätin Birgit Gerstorfer, Bürgermeister und Landtagspräsident a.D. Friedrich Bernhofer, Bürgermeister Roland Pichler, Caritas OÖ-Direktor Franz Kehrer, Caritas OÖ-Direktor a.D. Mathias Mühlberger, Landesrat a.D. Josef Ackerl und invita-Leiter August Hinterberger.

Seit 20 Jahren bietet die Caritas am Areal des Stiftes Engelszell mit den Einrichtungen St. Bernhard und invita SeniorInnen und Menschen mit psychischen Erkrankungen ein liebevolles Zuhause. Beim Jubiläumsfest mit Gottesdienst und Festakt am vergangenen Sonntag erinnerten sich die Zeitzeugen, wie sie das damalige Pionierprojekt mit vereinten Kräften aus der Taufe hoben.

Sozial-Landesrat a.D. Josef Ackerl, Bürgermeister und Landtagspräsident a.D. Friedrich Bernhofer, die ehemaligen Caritas-Direktoren Josef Mayr und Mathias Mühlberger, Hans-Roland Mair, erster Leiter von invita und St. Bernhard, erinnerten sich beim Festakt an die Anfänge der Caritas-Einrichtung in Engelhartszell. „Es war schwierig, das Projekt aus der Taufe zu heben, weil die Kombinationseinrichtung  – für SeniorInnen und Menschen mit Beeinträchtigungen – völlig neu war. Aber die vergangenen 20 Jahre haben bewiesen, dass dieses Modell funktioniert“, zieht der damalige Bürgermeister von Engelhartszell und Landtagspräsident a.D. Friedrich Bernhofer Resümee. Gemeinsam mit dem einstigen Amtskollegen aus dem Sozialressort, Josef Ackerl, setzte er sich dafür ein, dass die Menschen in der Region Betreuung bekommen, aus der sie entstammen. Ein Gedanke, der vor 20 Jahren noch nicht selbstverständlich war.

Caritas als größter Arbeitgeber in der Gemeinde

Mittlerweile ist die Caritas der größte Arbeitgeber in Engelhartszell. Bürgermeister Roland Pichler freut sich, dass Kooperationen wie die Grünflächenpflege oder die Mistkübel-Entleerung zwischen Caritas und Gemeinde bestehen und betont: „Die Einrichtung hat die soziale Kompetenz in unserer ganzen Gemeinde erhöht.“

Caritas OÖ-Direktor Franz Kehrer, MAS und die beiden Geschäftsführerinnen Mag.a Maria Sumereder und Mag.a Andrea Anderlik dankten den MitarbeiterInnen für ihr Engagement, die mit Fachlichkeit und Herz täglich die Betreuung der Menschen übernehmen. Ein großes Lob für das hohe Niveau der Einrichtung gab es auch von Landesrätin Birgit Gerstorfer, die die Festrede hielt.

 

 

  • Ehemalige Caritas-Direktoren Josef Mayr (l) und Mathias Mühlberger (r), Caritas OÖ-Direktor Franz Kehrer, MAS (Mitte)

    Ehemalige Caritas-Direktoren Josef Mayr (l) und Mathias Mühlberger (r), Caritas OÖ-Direktor Franz Kehrer, MAS (Mitte)

  • Invita-Leiter August Hinterberger und Caritas OÖ-Direktor Franz Kehrer, MAS.

    Invita-Leiter August Hinterberger und Caritas OÖ-Direktor Franz Kehrer, MAS.

  • Bürgermeister Roland Pichler von Engelhartszell

    Bürgermeister Roland Pichler von Engelhartszell

  • August Hinterberger, Leiter von invita (Mitte) mit Bürgermeister und Landtagspräsident a.D. Friedrich Bernhofer (r.) und Landesrat a.D. Josef Ackerl (l.)

    August Hinterberger, Leiter von invita (Mitte) mit Bürgermeister und Landtagspräsident a.D. Friedrich Bernhofer (r.) und Landesrat a.D. Josef Ackerl (l.)