Zehn Menschen - verschiedenen Alters, Herkunft und Geschlecht stehen nebeneinander und geben sich die Hand.

Freiwillige für Caritas-Lerncafés gesucht!

13.09.17

Ein Bub und eine Frau sitzen an einem Tisch mit Lernmaterialien.

Bild: Eva Feldweber ist seit 2014 freiwillige Helferin in einem Lerncafé.

Der Schulbeginn ist nicht für alle Kinder ein Grund zur Freude. Einige gehen nicht gerne in die Schule, weil sie dem Unterricht nicht folgen können und deshalb schlechte Noten schreiben. Um diesen Kindern zu helfen und ihre Freude am Lernen zu wecken, gibt es die Caritas-Lerncafés. Hier helfen Freiwillige SchülerInnen im Alter von 6 bis 15 Jahren bei den Hausübungen und beim Lernen. Ziel ist, dass die Kinder das Schuljahr positiv abschließen können. Für diese Aufgabe werden in den Caritas-Lerncafés in Wels, Marchtrenk, Linz-Auwiesen, Vöcklabruck und Grieskirchen ab sofort wieder Ehrenamtliche gesucht.

„Es macht mir Spaß, mit den Kindern zu spielen zu lernen. Hier kann ich ihnen etwas mitgeben – nicht nur für die Schule, sondern auch für das Leben. Das macht Sinn“, sagt Eva Feldweber, die seit 2014 Ehrenamtliche in einem Caritas-Lerncafé ist. Freiwillige sollten neben dem Zeitaufwand von ein bis drei Nachmittage á 4 Stunden - individuell wählbar je nach persönlichen Kapazitäten -  Allgemeinwissen, Geduld und Verständnis mitbringen. Gelernt und gespielt wird in den Caritas-Lerncafés an drei Tagen in der Woche von 13 bis 17 Uhr. Die Kinder in den Lerncafés sind aus Familien, in denen es den Eltern nicht möglich ist, bei der Schulausbildung zu unterstützen, es an Deutsch-Kenntnissen mangelt oder kein Geld für Nachhilfe vorhanden ist. Manchmal können die Kinder auch aufgrund einer beengten Wohnsituation zu Hause nicht in Ruhe lernen.

Im Caritas-Lerncafé erhalten Kinder im Alter von 6 bis 15 Jahren drei Mal pro Woche eine kostenlose Unterstützung, wo ihnen bei Hausaufgaben, beim Deutsch lernen und beim Üben des Lernstoffes geholfen wird. Der Spaß kommt natürlich auch nicht zu kurz: Spielen, Basteln und eine gemeinsame Jause stehen ebenso auf dem Programm. Durch die Unterstützung der Freiwilligen bekommen die Kinder eine Chance, dass sie die Schule positiv abschließen und später einen Beruf erlernen können, der ihnen einen Platz am Arbeitsmarkt sichert.

Wo sich Freiwillige melden können:

Lerncafé Marchtrenk
im Volkshaus, Tel.: 0676/8776 2319,
Email: birgit.huber(at)caritas-linz.at
Lerncafé Wels-Pernau
, Pfarre St. Josef-Pernau, Tel.: 0676/8776 2787,
Email: niklas.baumgaertler(at)caritas-linz.at
Lerncafé Wels-Vogelweide, Pfarre Hl. Familie, Tel.: 0676/8776 2326,
Email: christina.haslehner(at)caritas-linz.at

Lerncafé Auwiesen-Linz
, Wüstenrotplatz 3, Tel.: 0676/8776 8003,
Email: silvia.altmann(at)caritas-linz.at
Lerncafé Grieskirchen
(Pfarre Grieskirchen), Tel.: 0676/8776 8124,
Email: lisa.iglseder(at)caritas-linz.at
Lerncafé Vöcklabruck
, (Allgemeiner Turnverein 1889 Vöcklabruck), Tel.: 0676/8776 8013,
Email: christine.schoen(at)caritas-linz.at

Weitere Informationen finden Sie unter: Lerncafés