Zehn Menschen - verschiedenen Alters, Herkunft und Geschlecht stehen nebeneinander und geben sich die Hand.

Fachtagung gab Einblicke in integrative Beschäftigung

31.10.17

Die von der Caritas für Menschen mit Behinderungen am 19. Oktober 2017 im Melodium Peuerbach veranstaltete Fachtagung „Integrative Beschäftigung – ein Baustein für inklusives Leben!“ stieß auf großes Interesse von über 190 TeilnehmerInnen. Interne und externe ExpertInnen referierten über den Status quo der Integrativen Beschäftigung in Oberösterreich, zogen einen internationalen Vergleich und erzählten über ihre Erfahrungen aus der Praxis. VertreterInnen der Wirtschaft, des AMS, des Landes OÖ, von Sozialorganisationen und integrativ beschäftigte Menschen berichteten und diskutieren auf der Bühne und im Publikum dieses spannende Thema.

Hier finden Sie zwei Gastvorträge als Download:

  • Fachtagung „Integrative Beschäftigung – ein Baustein für inklusives Leben!“

  • bei der Präsentation des Inklusionspapiers

    Dr. in Gertraud Assmann, Geschäftsführerin Caritas für Menschen mit Behinderungen

    bei der Präsentation des Inklusionspapiers

  • sprachen mit Moderator Michael Wilhelm, über Integrative Beschäftigung

    Stefan Eberhard, Mitarbeiter aus St. Pius und Sabine Nemmer, Kundin aus St. Pius,

    sprachen mit Moderator Michael Wilhelm, über Integrative Beschäftigung

  • Mag.(FH) Barbara Freydorfer, (3.v.r), Madeleine Leube und Dr. Oliver Koenig

    Fachtagung

    Mag.(FH) Barbara Freydorfer, (3.v.r), Madeleine Leube und Dr. Oliver Koenig

  • Hochkarätige Talkrunde zum Thema Integrative Beschäftigung.

    Fachtagung

    Hochkarätige Talkrunde zum Thema Integrative Beschäftigung.

  • Eine Frau am Rednerpult
  • Drei Personen stehen auf der Bühne beim Rednerpult
  • Das Publikum klatscht.
  • Auf der Bühne sitzen acht Personen und diskutieren.