Detail

Caritas-Osthilfesammlung: Zukunft schenken - 30.01.14

Im Februar lenkt die Caritas bei der Osthilfesammlung den Blick auf die Not von Kindern in den ärmsten Ländern Europas und zeigt Möglichkeiten, wie Spenden Leben verändern können.

Adelina ist das dritte von vier Kindern der Familie Matras und geht in die zweite Klasse der Volksschule in Petrosani, Rumänien. Seit dem Tod des alleinerziehenden Vaters ist die 60-jährige Großmutter alleine für die Kinder verantwortlich. Die fünfköpfige Familie hat knapp 200 Euro im Monat und lebt in einem kleinen Häuschen ohne Heizung, Bad und Toilette.

Im Caritas-Tageszentrum "Maria Stein" bekommt Adelina jetzt täglich ein Mittagessen und Unterstützung bei den Hausaufgaben. "Ich möchte Schriftstellerin werden und Reiseromane schreiben", erzählt die 8-jährige Adelina aufgeregt und erstmals auch ein bisschen selbstbewusst, "über Afrika und Südamerika. Natürlich werde ich diese Kontinente auch bereisen!"

Vielen Kindern in Osteuropa ergeht es so wie Adelina.

In Rumänien, Bulgarien und Armenien lebt heute jedes zweite Kind in Armut, in der Ukraine und Ungarn jedes dritte, in der Republik Moldau jedes vierte Kind. Fehlende staatliche Unterstützungsmaßnahmen sowie die Auswirkungen der Wirtschaftskrise sind gerade auch in Rumänien der Grund, dass tausende Familien in Armut leben müssen. Nur 20 Prozent der Bevölkerung verdienen mehr als das mittlere Gehalt von 355 Euro pro Monat. Kinder landen aufgrund der tristen familiären Verhältnisse oft auf der Straße oder in Heimen. Die Einrichtungen der Caritas sind meist ihre einzige Anlaufstelle und Hoffnung.

Die Caritas OÖ. unterstützt seit mehr als 20 Jahren zahlreiche Hilfsprojekte in Osteuropa für arme Familien, Straßenkinder, ältere Menschen und Menschen mit Behinderung. Im Vorjahr konnte mit 32 Projekten die Not vieler Menschen gelindert werden.

Caritas&Du: Mit Spenden Zukunft schenken

"Mit Ihrer Hilfe können wir als Caritas Kindern in den ärmsten Ländern Europas  das geben, was sie jetzt am dringendsten brauchen: ausreichend zu essen und eine liebevolle Betreuung in einem Caritas-Tageszentrum, ein sicheres Zuhause, wenn keiner mehr da ist, der sich um sie kümmert. So können auch diese Kinder langsam wieder Vertrauen fassen und bekommen Hoffnung für die Zukunft ebenso wie die Chance auf ein selbstbestimmtes Leben", so Caritasdirektor Franz Kehrer, MAS.

Mit 25 Euro schenken Sie einem Kind einen Monat lang täglich eine warme Mahlzeit.

Jetzt online spenden

Spendenprojekte finden Sie auch hier

Caritas-Spendenkonto:

Empfänger: Caritas für Menschen in Not
Kennwort: Osthilfesammlung
RLB 1.245.000 BLZ 34.000, IBAN: AT203400000001245000, BIC: RZOOAT2L

  • Seite drucken
  • Link versenden
  •                                                                         
  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • Delicious
  • Digg!