Blühendes Afrika

Der Botanische Garten der Stadt Linz präsentiert gemeinsam mit der Auslandshilfe der Caritas OÖ. von 10. Juni bis 08. Oktober den Kontinent Afrika mit seiner vielfältigen Pflanzenwelt, seinen großartigen Landschaften, seiner reichhaltigen Kultur und den Menschen, die dort leben.

Die Ausstellung behandelt darüber hinaus das Thema „Ernährungssicherheit“ und warum es heute immer noch Menschen gibt, die Hunger leiden.

Erfolgsgeschichten aus Landwirtschaftsprojekten der Caritas zeigen, wie sich das Leben von Menschen in einer der ärmsten Regionen der Welt durch einfache landwirtschaftliche Maßnahmen und Schulungen nachhaltig verbessern kann. Schließlich gibt die Ausstellung einen Anstoß dazu, welchen Beitrag jede/r von uns zu einem „blühenden Afrika“ leisten kann.

 

Die Veranstaltungen:

 

Freitag, 9. Juni:

17:30 Uhr: Feierliche Eröffnung mit Bischof Dr. Manfred Scheuer
Ehrengast: Peter Lukenga, Landwirtschafts-Experte der Caritas Matadi, DR Kongo
Musik aus dem Kongo und afrikanisches
Buffet

18:30 Uhr: Führung durch die Ausstellung

bis 22 Uhr: Besichtigung der Ausstellung ohne Führung möglich

Eintritt: frei

 

Montag, 12. Juni

18 Uhr: Vortrag: Melanzani im Kongo: mit cleverer Landwirtschaft den Hunger bekämpfen
Peter Lukenga und Andrea Fellner

Peter Lukenga ist Landwirtschafts-Experte der Caritas Matadi in der DR Kongo. Er wird bei seinem Besuch in Oberösterreich gemeinsam mit Andrea Fellner von der Auslandshilfe der Caritas OÖ. erklären, auf welche Methoden die Caritas setzt, um die Ernährung der Menschen vor Ort zu verbessern und den Hunger zu bekämpfen. Dabei geht es um den Anbau von Gemüse-, Obst- und Getreidesorten, die pflegeleicht und möglichst nahrhaft zugleich sind. Neben der Melanzani gibt es noch andere Sorten, die wir vielleicht in Afrika nicht erwartet hätten. Clevere und ökologisch nachhaltige Methoden des Anbaus und der Düngung und die Verwendung von verbessertem Saatgut ermöglichen den Menschen, von ihrer Ernte leben zu können.

Eintritt: 7,- Euro

 

Mittwoch, 19. Juli

19 Uhr: Konzert: TAKEIFA - urbaner Afro-Pop aus dem Senegal

Die vier Geschwister aus dem Senegal sind gerade auf Europa-Tournee und präsentieren in Linz live ihr neues, drittes Album: „Gass Giss“. Sie werden Ihre Meinung über Afro-Pop grundlegend ändern müssen. Denn was TAKEIFA live auf die Bühne bringen, ist mehr als nur moderne afrikanische Musik, gepaart mit westlichen Einflüssen. Getragen von einer einzigartigen Energie vermischen sie stilistische Vielfalt mit sozialen Ansprüchen und dem gesellschaftlichen Auftrag einer kulturellen Revolution.

Eintritt: 10,- Euro

 

Freitag, 1. September

19 Uhr: Kulinarisches Afrika mit Führung durch die Ausstellung "Blühendes Afrika - Kontinent der Vielfalt" in Kooperation mit Slow Food in OÖ, max. 30 Gäste.
Infos und Anmeldungen: 0676/825 23 756, slowfood-linz(at)gmx.at, www.slowfoodlinz.at

Eintritt: Info auf Anfrage/bei Anmeldung

 

Workshops und Sonderführungen für Schulklassen und interessierte Gruppen:

Von 12. Juni bis 6. August und von 4. September bis 8. Oktober werden kostenlose Workshops und Führungen von der Caritas Auslandshilfe und der youngCaritas für Schulklassen und interessierte Gruppen angeboten (Dauer: 1 – 1,5 Stunden, pro Workshop 7 – 25 Personen). Termin auf Anfrage!


Anmeldung für Workshops und Führungen bitte an:

Caritas Auslandshilfe
Susanne Hain
Tel.: 0732/7610-2169
E-Mail: susanne.hain(at)caritas-linz.at

 

Erleben Sie den Kontinent Afrika mit seiner vielfältigen Kultur- und Pflanzenwelt. Und holen Sie sich Impulse, was wir alle zu einem „blühenden“ Afrika beitragen können.


Botanischer Garten der Stadt Linz in Kooperation mit der Caritas in Oberösterreich.