Wirkungsberichte

Engagierte Betreuung im Seniorenwohnhaus bewirkte ein Wunder

Alle Ärzte hatten ihn abgeschrieben, heute gilt er als medizinisches Wunder: Vor einem Jahr noch war Wilhelm Hosa (72) vollständig gelähmt und konnte nur seine Augen bewegen. Heute kann er mit dem Rollator gehen. Diese unglaubliche Geschichte verdankt er seiner Willenskraft und dem engagierten Pflegeteam im Caritas-Seniorenwohnhaus St. Anna in Linz.

Weiter

Erfolgsgeschichte aus St. Anna

Ich freue mich extrem, wenn ich so eine positive Entwicklung erlebe. Wenn ich ein paar Tage frei habe und wieder Fortschritte sehe – das ist ein ,Wow‘-Effekt. Bei dieser Bewohnerin ist es wirklich fast ein Wunder.

Weiter

Mit Videotelefonie den Liebsten nahe sein

Die Sehnsucht, seine lieben Angehörigen zu sehen, ist bei den BewohnerInnen der Seniorenwohnhäuser zum Teil sehr groß. Deshalb wurde in den Häusern aufgerüstet, das WLAN Netz gestärkt und ein Laptop zur Verfügung gestellt. Seit dieser Woche können nun die BewohnerInnen von St. Anna, Schloss Hall und vom Seniorenwohnhaus Karl Borromäus mit ihren Familien videotelefonieren.

Weiter

„Uns geht es gut, trotz der seltsam ruhigen Stimmung"

Täglich sind rund 20 MitarbeiterInnen im Caritas-Seniorenwohnhaus St. Anna für die 86 BewohnerInnen im Einsatz. Die Fach-SozialbetreuerInnen, Diplomierten Gesundheits- und KrankenpflegerInnen, PraktikantInnen und Zivildienstleistenden sorgen 356 Tage im Jahr dafür, dass die pflegebedürftigen Menschen einen möglichst angenehmen Alltag haben.

Weiter

Vom Fernfahrer in die Pflege

Als er etwas von der Welt sehen wollte, wurde Dominik Mayer LKW-Fernfahrer und fuhr die holländischen Tulpenfelder ab. Durch den Tod seiner Großmutter sattelte er um und hilft im oberösterreichischen Ennstal den Menschen dabei, zuhause alt werden zu können.

Weiter