Zehn Menschen - verschiedenen Alters, Herkunft und Geschlecht stehen nebeneinander und geben sich die Hand.

News

Mobile Familiendienste der Caritas entlasten auch in der Corona-Krise

20.05.20

Renate Pfanner (58) aus Gepoltskirchen ist für die Mobilen Familiendienste der Caritas in den Bezirken Eferding, Grieskirchen und Schärding im Einsatz. Durch die Corona-Pandemie war sie den behördlichen Vorgaben entsprechend eingeschränkt im Einsatz und nur in Notfällen bei den Familien vor Ort. Wie wichtig diese Unterstützung speziell in Krisenzeiten ist, zeigt die Betreuung einer Familie mit einem Frühchen.

Weiter

Mit dem Bienenschwarm zu mehr Selbstvertrauen

19.05.20

Jugendliche mit Lernschwierigkeiten, die am Caritas-Standort St. Elisabeth in Linz für den Arbeitsmarkt vorbereitet werden, begrüßt seit April ein emsiges Summen. Zwei Bienenstöcke sind nun Teil des Ausbildungsbetriebs. „Wir wollen nicht nur Honig gewinnen. Wenn sich die Jugendlichen beim Imkern an den umtriebigen Schwarm herantrauen, steigt auch ihr Selbstvertrauen“, sagt Edgar Gratzer, Leiter der Abteilung Ausbildung bei der Caritas OÖ.

Weiter

„Wegzehrung“: Stärkende Onlinetreffen für pflegende Angehörige

15.05.20

Corona bringt zusätzliche Belastungen für pflegende Angehörige. Die Caritas Servicestelle für pflegende Angehörige reagiert darauf mit dem Angebot „Wegzehrung“ – dem neuen, kostenlosen und stärkenden Onlinetreffen. Jetzt bis 26. Mai voranmelden unter Tel.: 0676 / 8776 2440 oder pflegende.angehoerige@caritas-linz.at

Weiter

Teletherapie: In der „Notlösung“ schlummert ein ungeahntes Potenzial

14.05.20

In Zeiten von Abstand-Halten ist Physiotherapeutin Petra Schreiberhuber vom Ambulatorium der Caritas in St. Isidor in Leonding trotzdem nah bei „ihren“ Kindern mit Beeinträchtigungen. Sie hat im Homeoffice die „Teletherapie“ etabliert, um Eltern und Kinder weiterhin therapeutisch begleiten zu können. Anfangs als „Notlösung“ ins Leben gerufen, entfaltete die Teletherapie nach kurzer Zeit ein ungeahntes Potenzial.

Weiter