Zehn Menschen - verschiedenen Alters, Herkunft und Geschlecht stehen nebeneinander und geben sich die Hand.

Ehrenamtliche für neues Caritas-Lerncafé gesucht

26.01.17

Lisa Strutzenberger leitet das neue Caritas-Lerncafé in Grieskirchen.

Anfang März eröffnet die Caritas im Pfarrheim Grieskirchen ein Lerncafé, wo Kinder aus sozial benachteiligten Familien eine kostenlose Lern- und Nachmittagsbetreuung erhalten. Für dieses Unterstützungsangebot werden ab sofort Ehrenamtliche gesucht, die sich Zeit nehmen und die 6 bis 15-Jährigen schulisch, sprachlich und sozial stärken. 

Nicht alle Kinder können die Schule ohne Hilfe bewältigen. Und vielen Eltern ist es kaum möglich, ihre Kinder dabei zu unterstützen. Kein Geld für Nachhilfestunden oder ein niedriges Bildungsniveau der Eltern sind nur zwei der Gründe, die es SchülerInnen unmöglich machen, den gewünschten Lernerfolg zu erreichen. Daher hat die Caritas mit den „Lerncafés“ ein kostenloses Lern- und Nachmittagsbetreuungs-Angebot ins Leben gerufen, das Kindern zwischen 6 und 15 Jahren Unterstützung beim Lernen bietet. „Ziel ist ein positiver Schulabschluss und die Kinder in ihrer Persönlichkeit und sozial zu stärken“, erklärt Lisa Strutzenberger MSc, Leiterin des neuen Lerncafés.

Wer sich engagieren will, sollte an ein bis drei Nachmittagen vier Stunden Zeit haben und Allgemeinwissen, Geduld und Verständnis mitbringen. Die Ehrenamtlichen (ab 18 Jahren) unterstützen die SchülerInnen spielerisch beim Deutsch lernen, bei Hausübungen und begleiten bei der Freizeitgestaltung.

Gelernt und gespielt wird im neuen Caritas-Lerncafé in Manglburg 4, (Pfarrheim Grieskirchen) jede Woche am Montag, Mittwoch und Donnerstag von 13 bis 17 Uhr.

Wer sich ehrenamtlich engagieren möchte, kann sich unter 0676/8776 8124 oder lisa.strutzenberger(at)caritas-linz.at informieren.

Weitere Infos zu den Lerncafés.