Zehn Menschen - verschiedenen Alters, Herkunft und Geschlecht stehen nebeneinander und geben sich die Hand.

Matura machen und dabei Gutes tun

29.10.19

Vier Schüler aus der HAK Lambach wollen mit ihrer Diplomarbeit über Crowdfunding nicht nur bei der Matura glänzen, sondern auch anderen Menschen helfen. Mit ihrer Idee wandten sie sich an die youngCaritas, wo sie das „Help-Mobil“ kennenlernten, das sie nun mit einer besonderen Aktion unterstützen.

Das aus Spenden finanzierte Help-Mobil macht seit 2014 zwei Mal pro Woche in den Abendstunden an mehreren Standorten in Linz Halt und bietet mit der Unterstützung von ehrenamtlich tätigen ÄrztInnen eine medizinische Grundversorgung für Obdachlose in Linz. Es werden bei Bedarf Medikamente, Unterwäsche, Schlafsäcke, Babynahrung etc. ausgegeben. Ebenso können sich die Menschen bei Tee und etwas Essen stärken.

„Als wir bei der youngCaritas vom Help Mobil erfahren haben, waren wir sofort begeistert. Wir wollten ja genau denen helfen, auf die zu oft vergessen wird: den Obdachlosen in Linz“, erzählt Fabian Fasser aus Edt bei Lambach. Gemeinsam mit seinen Klassenkameraden Jonas Ratzenböck aus Roitham, Jakob Gasperlmair aus Bad Wimsbach und Julian Oelz aus Steinerkirchen stellte er passend zum Diplomarbeits-Thema eine Crowdfunding-Aktion auf die Beine.

Sie meldeten das Spendenprojekt auf der Internetplattform www.betterplace.org an und hoffen nun, dass sie erfolgreich online Spenden sammeln. „Unser Ziel ist, dass wir bis 25. Dezember 500 Euro für das Help Mobil sammeln. Jeder Euro zählt und wir machen die bevorstehende kalte Jahreszeit für die, die kein Zuhause haben, gemeinsam ein bisschen wärmer“, sind sich die vier Schüler einig. Um die Spendenseite besser zu finden, hat die Projektgruppe auch einen QR-Code entwickelt und auf Flyer gedruckt. So brauchen Interessierte nur den Code mit der Smartphone-App scannen und gelangen direkt auf die Spendenseite.  youngCaritas-Mitarbeiterin Evelyn Mallinger unterstützte die vier Schüler bei der Auswahl des Projekts: „Eine unserer Kernaufgaben bei der youngCaritas ist, Schulklassen und Jugendgruppen zu begleiten, selbst eine Sozialaktion zu starten oder ihnen zu helfen, dass sie ihre eigenen Ideen in die Tat umsetzen können.“ Auch den Projektabschluss hat Mallinger schon organisiert: Die vier jungen Männer aus der HAK Lambach dürfen einen Abend lang mit dem Help-Mobil mitfahren und hautnah erleben, wie ihre gesammelten Spenden ankommen. 

Anbei der Link zur Crowdfunding-Kampagne: https://betterplace.org/p72903?utm_campaign=email-notifications&utm_medium=betterplace-org--p72903&utm_source=project_manager_notifier-project_activated_message