Zehn Menschen - verschiedenen Alters, Herkunft und Geschlecht stehen nebeneinander und geben sich die Hand.

Vorkehrungen der Caritas OÖ zum Schutz vor Corona

13.03.20

Als Trägerin unterschiedlichster sozialer Einrichtungen nehmen wir als Caritas die Situation rund um die Verbreitung des Coronavirus (COVID-19) sehr ernst und setzen in Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden die entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen, um die Risiken einer Ansteckung zu minimieren und die Gesellschaft zu schützen.

Vorsichtsmaßnahmen in unseren Häusern und Einrichtungen

Wir wollen die von uns betreuten Menschen weiterhin bestmöglich begleiten. In Abstimmung mit den Behörden treffen wir daher umfassende Vorsichtsmaßnahmen, um eine Ansteckungsgefahr gering zu halten. Dazu gehört auch, dass wir die Besuche in unseren Einrichtungen ggfs. einschränken auf nicht vermeidbare und unbedingt notwendige Besuche. Bitte setzen Sie sich dazu mit der Einrichtung zuvor telefonisch in Verbindung.

Wir bitten alle Angehörigen und alle BesucherInnen um ihr Verständnis und ihre Kooperation. Personen mit Erkältungs-, Grippe- und ähnlichen Symptomen sollen unsere Einrichtungen derzeit nicht besuchen. Mit diesen Maßnahmen wollen wir die Menschen, die in unseren Einrichtungen betreut werden, schützen. Denn: Umfassende Betreuung und Versorgung der uns anvertrauten Menschen ist unsere oberste Priorität - bitte helfen auch Sie mit Disziplin und Verständnis mit, dies weiterhin zu gewährleisten.

Absage von Caritas-Veranstaltungen

Aufgrund der Maßnahmen der Regierung zur Einschränkung sozialer Kontakte, sind alle Caritas-Veranstaltungen vorläufig abgesagt, einzelne werden vorerst verschoben.  Informieren Sie sich dazu bitte bei den Terminen unter „Aktuelles“ auf unserer Homepage.

 

Erreichbarkeit der Caritas-Angebote: 

 

Sozialberatungsstellen für Menschen in Not:
Die Sozialberatungsstellen sind ab Montag, 16.3. für die auf der Homepage veröffentlichten Öffnungszeiten nur mehr telefonisch erreichbar.

Die Telefonnummern sind:
Für die Sozialberatungsstelle Linz: 0732 7610 2311
Für die Sozialberatungsstelle Perg: 0676 8776 2318
Für die Sozialberatungsstelle Rohrbach: 0676 8776 2316
Für die Sozialberatungsstellen Steyr und Kirchdorf: 07252 54030
Für die Sozialberatungsstellen Ried und Schärding: 0676 8776 2312
Für die Sozialberatungsstelle Braunau: 0676 877 6 8102
Für die Sozialberatungsstelle Wels: 07242 29301
Für die Sozialberatungsstelle Vöcklabruck: 0676 8776 2393
Für die Sozialberatungsstellen Gmunden und Grieskirchen: 0676 8776 2784

Kontaktstelle für ArmutsmigrantInnen: hier sind wir telefonisch zu den Öffnungszeiten
unter 0676 8776 8021 bzw 0676 8776 2328 erreichbar.

Obdachlosen-Einrichtungen: 
Alle Tageszentren und Wohn-Einrichtungen sind geöffnet. Über nötige Einschränkungen können Sie sich auf der Seite Wärmestube und FRIDA informieren. 

Servicestelle Pflegende Angehörige:
Beratungen finden derzeit telefonisch oder online statt.
Ihre Ansprechpersonen finden Sie hier.
Auch die Pflege-Hotline 051/775 775  steht für Fragen rund um das Thema Pflege und Betreuung weiterhin zur Verfügung.


Einschränkungen in den Mobilen Familien- und Pflegediensten:
Auf Anweisung des Landes Oberösterreich gibt es Einschränkungen in den Mobilen Familiendiensten. Unsere MitarbeiterInnen können derzeit nur die Versorgung und Betreuung von Kindern übernehmen, wenn diese wegen eines Ausfalls der Elternteile nicht durch andere Betreuungsangebote oder im erweiterten Familien- oder Nachbarschaftsnetz sichergestellt werden kann. Neuaufnahmen sind ebenfalls nur in diesen Ausnahmefällen möglich.
Unsere Teamleitungen klären mit den Familien die individuellen Situationen ab. Zu den Kontaktpersonen

Auf Anweisung des Landes Oberösterreich gibt es Einschränkungen in den Mobilen Pflegediensten. Die Betreuung unserer KundInnen erfolgt weiterhin zur Sicherstellung der existenziellen Grundbedürfnisse, also insbesondere bei Menschen, die zur Versorgung auf keine Angehörigen zurückgreifen können sowie bei medizinischer und pflegerischer Notwendigkeit. Neuaufnahmen sind in Ausnahmefällen möglich, z.B. wenn eine 24-Stunden-Betreuungskraft ausfällt und die obigen Kriterien zutreffen.
Unsere Teamleitungen klären mit unseren KundInnen die individuellen Situationen ab. Zu den Kontaktpersonen


CARLA/Sachspendenannahme:
Die CARLA-Second-Hand-Shops in Linz und Braunau sind geschlossen, die Spendenannahme-Stelle neben der CARLA in Linz, Baumbachstraße 3, ist weiterhin geöffnet, alle anderen Spendenannahmestellen sind nicht geöffnet. 

Caritas-Lerncafès:
Die Lerncafés in Linz, Wels, Steyr, Marchtrenk und Vöcklabruck sind geschlossen.

Beratungsstellen für AsylwerberInnen
Wir bitten um telefonische Abklärung, ob ein persönliches Erscheinen in der Beratungsstelle für Ihr Anliegen zwingend notwendig ist. In Ausnahmefällen ist eine persönliche Vorsprache möglich allerdings ausschließlich nach telefonischer Terminvereinbarung.

Flüchtlingshäuser
Die Flüchtlingshäuser werden an einem Tag pro Woche besetzt sein. An welchem Tag dies sein wird, wird wöchentlich im Voraus im Haus ausgehängt. Weiters sind die MitarbeiterInnen zu den üblichen Bürozeiten telefonisch erreichbar.

Rückkehrhilfe
Die Rückkehrhilfe ist telefonisch erreichbar. Bitte beachten Sie, dass derzeit keine Rückkehr ins Herkunftsland aufgrund des stark eingeschränkten Flugverkehrs möglich ist.

Ambulatorium St. Isidor:
Die Angebote im Ambulatorium St. Isidor sind, der Empfehlung und Vorgabe der Behörden folgend, bis auf Weiteres auf medizinisch notwendige Untersuchungen und Therapien reduziert. Neue Termine können derzeit nur in medizinisch dringenden Fällen vereinbart werden. Für Fragen zu neuen oder geplanten Terminen sind wir von Montag bis Freitag zwischen 08:00 und 12:00 unter der Telefonnummer 0732 6791 7305 für Sie erreichbar.

Kinder- und Jugendkompetenzzentrum St. Isidor:
Die Angebote im Kinder- und Jugendkompetenzzentrum St. Isidor sind, der Empfehlung und Vorgabe der Behörden folgend, bis auf Weiteres auf das Notwendigste reduziert. Für dringende Anliegen sind wir von Montag bis Freitag zwischen 08:00 und 12:00 unter der Telefonnummer 0732 6791 - 7344 für Sie erreichbar.


Integratives Reitzentrum St. Isidor:
Die Angebote im Integrativen Reitzentrum St. Isidor sind, der Empfehlung und Vorgabe der Behörden folgend, bis auf Weiteres auf das Notwendigste reduziert. Für dringende Anliegen sind wir von Montag bis Freitag zwischen 08:00 und 12:00 unter der Telefonnummer 0732 6791 - 7340 für Sie erreichbar.


Kurzzeitwohnen für Menschen mit Behinderungen
Aktuell können wir leider keine KundInnen für das Kurzzeitwohnen aufnehmen.

invita – psychosoziale Begleitung
Zum Schutz der BewohnerInnen und des Personals ist es leider derzeit nicht möglich, die BewohnerInnen zu besuchen. Diese Vorsichtsmaßnahme wurde von der Regierung verordnet. In den Werkstätten ist derzeit nur eine Betreuung von Personen möglich, die anderweitig keine Betreuungsmöglichkeiten haben. Die mobile Begleitung ist ebenfalls nur in Ausnahmefällen. Alle Maßnahmen dienen zum Schutz der Menschen und soll die Verbreitung des Corona-Virus eindämmen. Wir ersuchen Angehörige und BesucherInnen um Ihr Verständnis. 

 

Wir danken für Ihr Verständnis und hoffen, in absehbarer Zeit wieder wie gewohnt zur Verfügung zu stehen!

---

Weitere Informationen zu eventuellen Einschränkungen finden Sie direkt auf unseren Angebotsseiten.

 

App bietet Informationen für Personen mit nichtdeutscher Muttersprache

Die Ereignisse rund um das Coronavirus überschlagen sich. Von der Bundesregierung werden beinahe täglich neue Beschlüsse gefasst und Empfehlungen herausgegeben und über die Medien der Bevölkerung mitgeteilt. Wichtig dabei ist, dass diese Informationen allen Personen zugänglich gemacht werden, um die weitere Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. Auch Menschen mit anderen Erstsprachen, deren Deutschkenntnisse für das Verstehen der österreichischen Medien nicht ausreichen, müssen wissen, was zu tun ist, um sich und andere optimal zu schützen.

uugot.it hat deswegen für Personen mit nichtdeutscher Muttersprache einen unterstützenden Service umgesetzt: Die Berichte des ORF zum Coronavirus werden gesondert mit mehrsprachigen Untertiteln ausgegeben.