Zehn Menschen - verschiedenen Alters, Herkunft und Geschlecht stehen nebeneinander und geben sich die Hand.

Landjugend sammelte wärmende Spenden für die Caritas

27.01.21

Fotocredit: Landjugend OÖ

Die Landjugend Oberösterreich hat in Kooperation mit der youngCaritas Oberösterreich die Sammelaktion „Landjugend schenkt Wärme“ ins Leben gerufen, um die Not armutsbetroffener Menschen in der kalten Winterzeit zu lindern. Mehr als 300 Jugendliche aus 26 Ortsgruppen beteiligten sich an der Aktion und „durchforsteten“ die eigenen Wände auf Decken, Schlafsäcke, Winterjacken & Co.

Mehr als 180 Bananenschachteln voller wärmender Sachspenden trugen die Mitglieder der Landjugend zusammen. Diese werden nun an Menschen in Not ausgegeben, die in den Einrichtungen der Caritas OÖ Unterstützung erhalten. Neben der „Wärme-Spende“ kauften die Jugendlichen auch verschiedene Hygieneartikel, die armutsbetroffene Menschen ebenfalls dringend benötigen. Damit die Beteiligten die vielen verschiedenen „Gesichter der Armut“ von Menschen in Oberösterreich kennen lernen, organisierte die youngCaritas im Vorfeld einen Online-Vortrag unter dem Motto „ÖsterReich & ÖsterARM“. Michaela Haunold, Leiterin der Beratung und Hilfe in der Caritas OÖ, gab dabei einen Einblick in die häufigsten Ursachen von Armut, zeigte auf, wie wichtig die Unterstützung von in Armut lebenden Menschen ist und mit welchen Herausforderungen sie zu kämpfen haben.

„Rund um Weihnachten und Silvester ist zwar die stillste, aber vor allem auch die kälteste Zeit im Jahr. Unvorstellbar, dass es Menschen gibt welche bei dieser Kälte im Freien schlafen müssen. Um genau diesen zu helfen und auch unseren Mitgliedern das Thema Armut und Obdachlosigkeit näher zu bringen, entschieden wir uns als Landjugend Oberösterreich die Aktion mit der der youngCaritas zu starten. Wir sind überwältigt, dass so viele Mitglieder unserem Aufruf folgten und warme Kleidung sowie Hygieneartikel spendeten. Ein großer Dank gilt auch der youngCaritas, die uns unterstützte und die vielen Sachen aus ganz Oberösterreich abholten“, ist Theresa Prühlinger, Projektmitarbeiterin der Landjugendlandesorganisation, zu Recht begeistert.

Überwältigt zeigt sich auch Karin Kurowski, Leiterin der youngCaritas OÖ: „Die Landjugend OÖ machte mit ihren Mitgliedern Nächstenliebe spürbar. Einmal mehr wird durch sie sichtbar, wie viel Jugendliche und junge Menschen bewirken, wenn sie gemeinsam ein Ziel verfolgen. Besonders gefiel mir, dass auch Erwachsene die Aktion unterstützen und beispielsweise eine Bäuerin aus dem Bezirk Gmunden in kürzester Zeit 10 Paar warme Wollsocken für uns strickte."

Ortsgruppen aus folgenden Bezirken beteiligten sich an der Aktion:

Braunau

Eferding

Gmunden

Kirchdorf

Linz-Land

Perg

Ried

Rohrbach (alle 24 Ortsgruppen)

Schärding

Steyr

Urfahr

Vöcklabruck

Wels-Land

 

 

Weitere interessante Ideen für soziales Engagement von Jugendlichen sowie Online-Webinare und Life-Talks zu sozialen Themen im Schulunterricht sind auf der Homepage der youngCaritas OÖ zu finden: ooe.youngcaritas.at