Zehn Menschen - verschiedenen Alters, Herkunft und Geschlecht stehen nebeneinander und geben sich die Hand.

Einen ganzen „Bauernhof“ zum Geburtstag

16.04.21

Zum runden Geburtstag hat Hans Baumgartner, Leiter des Upper Austria Gospel Choir, von seinen mehr als 100 SängerInnen eine ganze Schar von landwirtschaftlichen Nutztieren von der Caritas geschenkt bekommen. „Das war eine schöne Überraschung. Was schenkt man schließlich jemanden, der alles hat. Dieses Geschenk macht Sinn, weil es anderen Menschen, denen es nicht so gut geht, hilft“, freute sich der Chorleiter aus Pichling, der am Bundesgymnasium Ramsauerstraße in Linz unterrichtet.

Exakt 35 Hühnerscharen, 7 Ziegen, 4 Esel, 2 Schweine und einen Ochsen kauften die Mitglieder des Upper Austria Gospel Choir bei der Caritas auf www.schenkenmitsinn.at ein. Der Chorleiter traute seinen Augen kaum, als an seinem Jubeltag die zahlreichen Online-Billets in seinem E-Mail Posteingang eingingen. Bei jedem einzelnen Tier bekam er die Bestätigung, dass in seinem Namen Menschen in den ärmsten Regionen der Welt eine Lebensgrundlage erhalten. „Das ist ein schönes Gefühl“, so der Jubilar, der aus Waizenkirchen stammt. Durch eine Hühnerschar und dem Verkauf von Eiern und Fleisch kann eine Mutter in Afrika beispielsweise ein kleines Einkommen erwirtschaften. Neben wichtigen Lebensmittel können so Medikamente oder das Schulgeld für die Kinder bezahlt werden. Außerdem liefert der Hühnermist wertvollen Dünger für den Gemüsegarten. 

Als Erinnerung an diesen denkwürdigen Tag bekam Hans Baumgartner außerdem noch ein Cartoon überreicht, auf dem er eine Hühnerschar dirigiert. Das Bild stammt aus der Feder von Chormitglied Mike Hackl. „Die Hühnerschar steht nicht nur mit der Caritas in Verbindung. Es ist bei uns im Chor sehr oft so, dass er wie der Hahn in einem riesigen gackernden Hühnerhaufen steht“, verrät Geschenke-Organisatorin und Sängerin Karin Schweizer.