Zehn Menschen - verschiedenen Alters, Herkunft und Geschlecht stehen nebeneinander und geben sich die Hand.

Ausbildungsprojekt zwischen bauMax und Caritas gestartet

Zwei Jugendliche, die in der Caritas-Einrichtung St. Elisabeth betreut werden, erhalten im bauMax-Linz Kleinmünchen eine Ausbildung zur Merchandiserin. Diese Ausbildung ist besonders im Handel sehr gefragt und ermöglicht den beiden Mädchen gute Chancen am Arbeitsmarkt. MerchandiserInnen schlichten regelmäßig die Regale nach genau vorgegebenen Kriterien und versuchen die Warengruppen optimal zu präsentieren. Sie bringen Ordnung in das Sortiment, zeichnen die Waren mit den Preisen aus und sorgen für die Nachlieferungen.

Die beiden Mädchen arbeiten dreimal in der Woche im Markt mit und werden dabei von zwei Mitarbeitern unterstützt, die ihnen während ihrer Ausbildung als „Paten“  zur Seite stehen. Diese Vertrauenspersonen achten besonders auf die individuellen Bedürfnisse im Arbeitsalltag. Zusätzlich gibt es auch Unterstützung durch eine Betreuungsperson der Caritas.

Projekt- und Marktleiter Haidinger freut sich über die Kooperation: „Wir wollen den Jugendlichen eine Ausbildung ermöglichen, die im Handel allgemein gefragt ist. So können sie folglich im Berufsleben auch besser Fuß fassen.“