Zehn Menschen - verschiedenen Alters, Herkunft und Geschlecht stehen nebeneinander und geben sich die Hand.

Land Oberösterreich spendet 30.000 Euro

10.06.08

Nach dem verheerenden Wirbelsturm "Nargis" ist Hilfe aus Oberösterreich in Myanmar/Burma dringend notwendig. Da die dortige Regierung nun internationale Hilfe akzeptiert, stellt das Land Oberösterreich der Caritas 30.000 Euro aus Entwicklungshilfemitteln zur Verfügung.

Die Partnerorganisationen der Caritas versorgen derzeit 200.000 Menschen in Myanmar/Burma mit Lebensmitteln und Medikamenten.
Landeshauptmann Josef Pühringer und Landesrat Stockinger: "Das Land Oberösterreich beteiligt sich damit entsprechend seiner 40-jährigen Tradition bei der Entwicklungshilfe erneut mit einer Sofortmaßnahme, die den Menschen in der Region die dringend erforderliche Hilfe bringt. Die Menschen in Burma brauchen unsere rasche Unterstützung, wir lösen mit einem Euro in der Krisenregion ein Vielfaches an Hilfe und Wertschöpfung aus. Die Caritas ist dafür ein verlässlicher Partner!"

Die Caritas freut sich sehr über die großzügige Hilfe und bedankt sich herzlich. Wir hoffen sehr, dass sich noch viele OberösterreicherInnen an der Caritas-Hilfsaktion für die Katastrophenopfer beteiligen und spenden!

Das Geld kommt an! Unsere Partner vor Ort waren von Anfang an im Einsatz, um zu helfen und brauchen weiterhin dringend Unterstützung!

Ihre Hilfe ist jetzt dringend notwendig.

Spendenkonto:
PSK 7.700.004, BLZ 60.000. Kennwort: Myanmar/Burma
RLB 1.245.000, BLZ 34.000 Kennwort: Myanmar/Burma

Jetzt spenden!
Zum Schwerpunkt Myanmar