Zehn Menschen - verschiedenen Alters, Herkunft und Geschlecht stehen nebeneinander und geben sich die Hand.

Eröffnung Bezirksalten- und -pflegeheim und invita-Wohnhaus Pfaffing

29.02.12

Im Beisein von Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer und LH-Stv. Josef Ackerl wurden am Dienstag, 28. Februar, um 15 Uhr das Bezirksalten- und -pflegeheim Pfaffing und das invita-Wohnhaus Pfaffing, eine psychiatrische Vor- und Nachsorgeeinrichtung der Caritas für Betreuung und Pflege, offiziell eröffnet. 

Allen Grund zum Feiern gab es am 28. Februar in der Gemeinde Pfaffing. Das neu errichtete Bezirksalten- und -pflegeheim Pfaffing des Sozialhilfeverbandes Vöcklabruck, das im November 2009 in Betrieb ging, wurde nunmehr offiziell seiner Bestimmung übergeben. Insgesamt 50 pflegebedürftige Menschen finden dort einen familiären und altersgerechten Lebensraum. Der Altbau des Bezirksalten- und -pflegeheimes wurde aufgrund der schlechten Bausubstanz vollständig abgetragen und es wurde ein neues Wohnhaus errichtet, in dem Menschen mit psychischen Erkrankungen wohnen und arbeiten werden. Mit dem Betrieb wurde invita, eine Einrichtung der Caritas für Betreuung und Pflege, betraut. Im April 2012 werden 18 Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen das rund 1.000 m² große Wohnhaus beziehen. 

BewohnerInnen von invita-Wohnhaus betreiben Café und Einkaufsladen

„Die BewohnerInnen werden rund um die Uhr von unseren BetreuerInnen begleitet. Im Betreuungskonzept integriert sind zwei Angebote der fähigkeitsorientierten Aktivität: die BewohnerInnen werden sowohl das Café im angrenzenden Alten- und -pflegeheim, als auch den kleinen Dorfladen direkt im Wohnhaus als Nahversorger betreiben,“ erklärt Herbert Brindl, Geschäftsführer der Caritas für Betreuung und Pflege. 

In beiden Betreuungseinrichtungen finden rund 70 Menschen Beschäftigung

„Ich freue mich sehr, dass sich das Bezirksalten- und -pflegeheim Pfaffing seit dem Ankauf der damals leerstehenden Liegenschaft der Kamillianer durch den  Sozialhilfeverband Vöcklabruck im Jahr 1984, so gut entwickelt hat und man sich im Jahr 2004 für einen Neubau entschieden hat. Heute können im Alten- und -pflegeheim sowie im invita-Wohnhaus insgesamt 68 Menschen bestens betreut werden. Ich danke auch dem Land OÖ für die großartige Unterstützung über Jahre hinweg“, sagt Bezirkshauptmann Dr. Peter Salinger. Er wird mit 1. März 2012 in den Ruhestand treten. Weiters sind die Betreuungseinrichtungen ein wichtiger Arbeitgeber in der Region Pfaffing - rund 50 Menschen arbeiten im Bezirksalten- und –pflegeheim Pfaffing, im invita-Wohnhaus Pfaffing bietet die Caritas für Betreuung und Pflege zirka 20 Arbeitsplätze an. 

Hausbesichtigung im Anschluss an die Eröffnungsfeier
Im Anschluss an die Eröffnungsfeier am 28. Februar konnte man das Haus besichtigen. Bischofsvikar Mag. Maximilian Mittendorfer, Pfarrer Mag. Johann Greinegger und Pfarrer Martin Hofstätter segneten das Haus. Musikalisch umrahmt wurde die Feier von der Musikschule Frankenmarkt/Vöcklamarkt und dem Caritas-Chor „invita.musica“.