Zehn Menschen - verschiedenen Alters, Herkunft und Geschlecht stehen nebeneinander und geben sich die Hand.

Gleichenfeier: Individuelles Wohnen am Froschberg

04.10.13

Im Rahmen der Feierlichkeiten „10 Jahre Caritas-Seniorenwohnhaus St. Anna“ wurde das Projekt „Wohnen am Froschberg“ auf den Weg gebracht – nun ein Jahr später konnte die Gleichenfeier begangen werden. Bis Oktober 2014 soll das Wohnhaus mit 27 barrierefreien Mietwohnungen bezugsfertig sein.

Genau ein Jahr nach der Grundsteinlegung steht nun der Rohbau der neuen Seniorenwohnanlage am Froschberg. 27 seniorengerechten Wohnungen, Praxisflächen und Stützpunkten der Mobilen Hospiz und Palliativ Care, sowie der Mobilen Pflegedienste werden in dem Haus untergebracht sein. Die Caritas für Betreuung und Pflege realisiert mit diesem Bau bereits das sechste Projekt dieser Art.

„Nach anfänglichen Schwierigkeiten hinsichtlich der Planung und Finanzierung des Projektes ist nun die Freude über die heutige Gleichenfeier umso größer. Dem Bezug des Hauses können wir nun für Oktober 2014 freudig entgegensehen“, zeigte sich Günther Bock, Geschäftsführer der Caritas für Betreuung und Pflege, in seiner Begrüßungsrede sichtlich erfreut und erleichtert.  „Ebenso wie in den bestehenden Häusern wird auch in der Seniorenwohnanlage Froschberg unser größtes Augenmerk darauf gerichtet sein, dass sich alle Bewohnerinnen und Bewohner hier wohl fühlen und ihren Lebensabend in Würde, freundlicher Atmosphäre und größtmöglicher Selbständigkeit verbringen können.“

„Wohnen am Froschberg“ ab Oktober 2014 bezugsfertig
Die Caritas für Betreuung und Pflege errichtet am Linzer Froschberg 27 seniorengerechte, wohnbaugeförderte Mietwohnungen. Zusätzlich stehen im Erdgeschoss Gewerbeflächen zur Nutzung als Ärzte- und Therapiepraxen zur Verfügung. Das Wohnprojekt zeichnet sich durch seine zentrale Lage an der Leondingerstraße und der unmittelbaren Nachbarschaft zum Caritas-Seniorenwohnhaus St. Anna aus. Weiters ist das Wohnhaus mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar. Die barrierefreien Wohnungen gibt es in der Größe zwischen 56 und 71 m². Sie alle verfügen über Loggien, Tiefgaragenabstellplätze und beinhalten für ein größtmögliches Maß an Sicherheit ein Betreuungs- und Servicepaket inklusive 24-Stunden-Notruf. Darüber hinaus steht den BewohnerInnen ein Gemeinschaftsraum mit Teeküche zur Verfügung. Zusätzlich ist tagsüber eine Ansprechperson für Anliegen der MieterInnen im Haus. Sie leistet den MieterInnen Beratung sowie Unterstützung und organisiert auf Wunsch gemeinschaftliche Aktivitäten. Bei Bedarf können die MieterInnen Leistungen wie die Essensversorgung durch das Seniorenwohnhaus St. Anna, Reinigungs- und Wäscheservice, pflegerische Dienste wie Mobile Betreuung und Hauskrankenpflege gegen Bezahlung in Anspruch nehmen.

Infos zu den Wohnungen und den Praxisflächen:
Caritas für Betreuung und Pflege
Regina Rockenschaub
Tel. 0732/7610-2451

www.caritas.at