Zehn Menschen - verschiedenen Alters, Herkunft und Geschlecht stehen nebeneinander und geben sich die Hand.

Begegnung und Vielfalt, die bereichert

14.05.14

Vielfalt, die keine Konkurrenz darstellt, sondern die bereichert und neugierig macht: So präsentiert sich auch heuer wieder die Lange Nacht der Kirchen, bei der am 23. Mai 2014 über 100 Kapellen und kirchliche Einrichtungen in Oberösterreich ihre Türen öffnen.

In der Langen Nacht der Kirchen wird zum Kennenlernen der verschiedenen Kirchen eingeladen: nicht nur die Gebäude, sondern auch und vor allem was es darin zu entdecken gibt - die verschiedenen Konfessionen (Untergruppen der christlichen Religion) und ihre jeweils spezielle Art der Architektur, ihre unterschiedlichen Formen des Gottesdienstes, ihr individuelles Angebot an die Menschen und viele interessante Programmpunkte werden am 23. Mai geboten.

Die Caritas in Oberösterreich ist mit folgenden Angeboten vertreten:

Kinderdom (rund um den Mariendom)
16.00 - 18.00 Uhr
Herzensvielfalt (Turmhalle)

Die youngCaritas bietet einen Bastel- und Malworkshop für Groß und Klein an.
Es werden Herzen aus Papier zum Aufhängen gebastelt und zusätzlich kann jedes Kind eine Figur der Vielfalt gestalten, denn: jede/r ist einzigartig und zusammen sind wir vielfältig!

Kirche der Barmherzigen Brüder (Herrenstraße 33)
21.00 - 21.50 Uhr
Hör.Spiel

Mit youngCaritas Vielfalt erleben, Perspektiven wechseln und Glücksmomente teilen; inklusive Ohrenschmaus vom Jugendchor Gallneukirchen.

Kirche der Barmherzigen Brüder (Herrenstraße 33)
22.00 - 22.50  Uhr
"Freie Wahl  - Eine Reise durch Rumänien"

Die Caritas Auslandshilfe lädt ein zu einer musikalisch umrahmten Bilderreise durch Rumänien, einem der ärmsten Länder Europas. Länderreferent Christoph Mülleder zeigt aktuelle Fotos von seiner letzten Caritas Reise und gibt Einblick in die Gesellschaft Rumäniens sowie in die Projekte der Caritas OÖ.

Vinzenstüberl (Herrenstraße 39)
21.00 - 21.50 Uhr und 23.00 - 24.00 Uhr
Was ist ohne Obdach los?

Einblicke ins Leben von wohnungslosen Menschen, Gespräch und Information mit Sr. Tarcisia (Vinzenstüberl), Heinz Zauner (Arge für Obdachlose) und Klaus Schwarzgruber (Caritas Wärmestube).

Priesterseminar/Kirche  (Harrachstraße 7)
20.00 - 21.50 Uhr
Gehen um anzukommen? - Das Migrationslabyrith

Die Fach- und Forschungsstelle für Migration, Integration und interkulturelle Bildung ermöglicht ein spielerisches Eintauchen in die vielfältigen Lebenswelten von MigrantInnen. Auf interaktive Weise durchleben Sie die Biographie eines Menschen, der den Weg nach Österreich beschreitet.


Alle weiteren Veranstaltungen zur Langen Nacht der Kirchen in Linz und Oberösterreich finden Sie auf www.langenachtderkirchen.at/linz