Zehn Menschen - verschiedenen Alters, Herkunft und Geschlecht stehen nebeneinander und geben sich die Hand.

Projekt Balu für übergewichtige Kinder und Jugendliche mit und ohne Beeinträchtigungen startet wieder.

 

Im Jahr 2015/2016 bietet die Caritas St. Isidor das Projekt „BALU“ wieder integrativ an. Am 28. Oktober findet dazu ein Infoabend statt.

Das Projekt „BALU“, dessen Namensgeber der gemütliche Bär aus dem Dschungelbuch ist, zeigt übergewichtigen Kindern und Jugendlichen, dass man mit gesunder Ernährung und Bewegung nicht auf jeden Genuss verzichten muss.

Professionelle Hilfe in den Bereichen Medizin, Psychologie, Ernährung und Bewegung
In integrativ geführten Kleingruppen werden Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 16 Jahren in enger Zusammenarbeit mit deren Eltern von einem Team von SpezialistInnen betreut.
„BALU soll helfen, Gewicht zu reduzieren und zu halten. Es ist keine kurzfristige Diät, sondern eine langfristige Umstellung der Ernährung und der Aktivität“, erklärt Gesundheitspsychologin Sabine Weinberger-Tsigrimanis aus St. Isidor die Zielsetzung.

Ablauf: Voruntersuchungen, 4 Monate Intensivprogramm mit 2 Treffen pro Woche in St. Isidor,
4 Monate Festigung, 2 Monate Beratung und Kontrolle.
Kosten: 120 Euro Selbstbehalt und 100 Euro Kaution, die bei Termintreue rückerstattet werden.

Termine: Am 28.10.2015 um 18 Uhr startet das Projekt "BALU" mit einem Elterninformationsabend im Ambulatorium in St. Isidor (Haus 6). Wir bitten um Anmeldung bis 23.10.2015.

Informationen und Anmeldung
Caritas für Menschen mit Behinderungen
MMag.a Sabine Weinberger-Tsigrimanis
St. Isidor 20, 4060 Leonding
Tel.: 0676/8776-7557
E-Mail: Sabine.Weinberger(at)caritas-linz.at