Zehn Menschen - verschiedenen Alters, Herkunft und Geschlecht stehen nebeneinander und geben sich die Hand.

Ehrenpreis HENRI für das „Help-Mobil“

Foto: eventfoto.at/W.Kunasz

Caritas-Mitarbeiterin Michaela Haunold (mit Urkunde) bei der feierlichen Preisverleihung

 

Das „Help-Mobil“, in dem ehrenamtliches medizinisches Fachpersonal Obdachlose in einem Bus medizinisch versorgt, wurde kürzlich mit dem „HENRI. Der Freiwilligenpreis“ vom OÖ. Roten Kreuz ausgezeichnet.

Das "Help-Mobil" ist ein gemeinsames Angebot der Caritas OÖ, des Arbeitersamariterbundes OÖ, der Barmherzigen Schwestern Linz, des Lazarus-Ordens und des Roten Kreuzes Linz, um Obdachlosen eine „Hilfe auf Rädern“ zu bieten. Neben Beratungsgesprächen versorgen die Freiwilligen Verletzungen, wechseln Verbände und geben Medikamente aus. Bei Bedarf erhalten die Obdachlosen auch Schlafsäcke, Kleidung und Lebensmittel. Mit dem „HENRI. Der Freiwilligenpreis“ bedankt sich das OÖ. Rote Kreuz bei Unternehmen, Gemeinden, Schulen, Vereinen und auch Einzelpersonen, die sich dem Thema Freiwilligkeit widmen.