Zehn Menschen - verschiedenen Alters, Herkunft und Geschlecht stehen nebeneinander und geben sich die Hand.

Geistlicher Rektor und Pastoralassistentin

 

Ist der Caritasdirektor ein Laie, so ist nach Statut der Caritas ein geistlicher Rektor vorgesehen, der vom Bischof ernannt wird. Eine Aufgabe des geistlichen Rektors der Caritas besteht darin, die Einheit der Caritas mit den verschiedenen Ebenen des kirchlichen Lebens zu stärken. Er übernimmt eine seelsorgliche Funktion auch gegenüber den MitarbeiterInnen und wirkt in der Diözesancaritas beratend mit.

Mag. Maximilian Mittendorfer, geistlicher Rektor der Caritas in OÖ.

Bischofsvikar Prälat Mag. Maximilian Mittendorfer wurde am 3. September 1944 in St. Oswald bei Freistadt geboren. 1968 erfolgte der Eintritt in das Linzer Priesterseminar. Er studierte in Linz und Rom und wurde 1975 zum Priester geweiht. Nach einem Kaplanjahr in Wels-St. Stephan wurde er Spiritual und Religionsprofessor am Kollegium Petrinum in Linz. Von 1988 bis 1995 war er Pfarrer von Garsten und anschließend acht Jahre als Regens im Linzer Priesterseminar tätig. Von 1997 bis 2006 war Mittendorfer zusätzlich Leiter der Abteilung Priester in der Personalstelle für Pastorale Dienste. 

Das Amt des Generalvikars der Diözese Linz führte er von 2003 bis 2005 aus. Anschließend hatte er bis Ende August 2009 erneut die Leitung des Linzer Priesterseminars inne. Seit 2008 engagiert er sich als Pfarrmoderator in Langholzfeld. Bis heute ist er Mitglied des Linzer Domkapitels. 2004 wurde er zum Päpstlichen Ehrenprälat ernannt und erhielt 2007 das Silberne Ehrenzeichen des Landes Oberösterreich.

Seit  2009 ist Mittendorfer Bischofsvikar für Caritas und soziale Aufgaben. Mit 1. Jänner 2014 ernannte Diözesanbischof Dr. Ludwig Schwarz Mag. Maximilian Mittendorfer zum Rektor der Caritas in Oberösterreich.

Mag.a Franziska Mair, Pastoralassistentin der Caritas in OÖ.

Pastoralassistentin Mag.a Franziska Mair unterstützt Caritas-Rektor Mag. Maximilian Mittendorfer in der seelsorglichen Arbeit für die Caritas-MitarbeiterInnen. Gemeinsam mit dem Rektor sorgt sie für die spirituelle Begleitung der MitarbeiterInnen, gestaltet Messfeiern, Segnungen und Trauerfeiern. Mit verschiedenen Veranstaltungen und Angeboten gibt sie den MitarbeiterInnen Hilfestellung, die spirituellen Wurzeln der Caritasarbeit und die eigenen Kraftquellen zu entdecken und zu pflegen.

Mag.a Franziska Mair ist am 28.7.1962 in Grieskirchen geboren. Nach dem Theologiestudium in Wien (1981-1986) zog es sie nach Brasilien. Bis 1989 studierte sie in Sao Paulo Befreiungstheologie und lebte unter anderem in einem Elendsviertel am Stadtrand. Anschließend Frauen- und Bibelarbeit in Francisco Beltrao. 1990/1991 Mitarbeit im Exerzitienhaus Gries (Deutschland). Bis  2001 Krankenhausseelsorge in der Landesnervenklinik. Während dieser Zeit machte sie die Ausbildung zur Ehe-, Familien- und Lebensberaterin. Seit 1997 ist sie  Beraterin bei "Beziehung leben", seit 2002 war sie auch in der Altenheimseelsorge in Eferding tätig. Seit Jänner 2014 ist sie Pastoralassistentin in der Caritas OÖ.