Ein Zimmer - vollgestellt mit Betten, auf einem sitzt eine indische Familie - Eltern mit einem jugendlichen Mädchen.

Freiwillige Mitarbeit

In vielen Gemeinden, wo wir als Caritas Asylquartiere führen, engagieren sich eine Reihe von Menschen in verschiedener Form freiwillig für Asylsuchende. Vor allem die Unterstützung beim Erlernen der deutschen Sprache ist eine wertvolle Hilfe. Aber natürlich freuen sich viele AsylwerberInnen generell über den Kontakt zu ortsansässigen Personen. Sie können in gemeinsamen Gesprächen ihre Deutschkenntnisse verbessern und mehr über das Leben in Österreich erfahren. Besuche oder gemeinsame Aktivitäten sind zudem eine willkommene Abwechslung im Alltag – dieser besteht oft aus monatelangem Warten und Unsicherheit.

Bei den meisten Caritas-Quartieren engagieren sich bereits sehr viele HelferInnen, wir brauchen daher derzeit kaum wo zusätzliche freiwillige MitarbeiterInnen. In vielen Gemeinden, wo Quartiere privat betrieben werden, gibt es aber auch jeweils private Initiativen, die unterstützen. Bitte informieren Sie sich am besten bei Ihrer Heimatgemeinde, ob noch Bedarf an freiwilligen HelferInnen besteht. 

Weitere Informationen, wenn Sie sich bei uns freiwillig für AsylwerberInnen engagieren möchten, finden Sie unter Informationen für freiwillige Helferinnen und Helfer im Asylbereich.

 

 

Allerdings suchen wir für den Großraum Linz ehrenamtlich Engagierte, die als IntegrationsbegleiterInnen anerkannte Flüchtlinge begleiten und ihnen dadurch eine Unterstützung im Alltag bieten.

Nähere Informationen dazu finden Sie hier: https://www.caritas-linz.at/spenden-helfen/freiwilliges-engagement/integrationsbegleiterinnen/