Aktuelles

Die Entwicklungszusammenarbeit auf der Anklagebank

Nach über 60 Jahren Entwicklungszusammenarbeit (EZA) ist es hoch an der Zeit, eine Bilanz zu ziehen: Was hat man sich von der EZA erwartet? Was wurde versprochen? Und was wurde tatsächlich erreicht?

Weiter

Flüchtlingskindern im Libanon eine Zukunft geben

Marie Ghiya aus dem Libanon ist derzeit zu Gast in Oberösterreich. Sie leitet das Internat St. Vinzenz, wo Kinder aus armen libanesischen Familien und syrische Flüchtlingskinder ein sicheres Zuhause finden.

Weiter

Kaffee trinken und Gutes tun

Stellen Sie sich vor, Sie trinken Kaffee und die Welt wird davon ein Stückchen besser: Aus diesem Grund lud die Auslandshilfe der Caritas OÖ am 26. Jänner anlässlich des Start der Osthilfesammlung zu einem „Coffee to help“ im Einkaufszentrum „city point“ in Steyr ein. Tatkräftig unterstützt wurde sie dabei von SchülerInnen der HLW Steyr.

Weiter

Aktion Menschenbilder 2017

Im Rahmen der Aktion Menschenbilder hält Marie Ghiya aus dem Libanon Vorträge und Veranstaltungen in Schulen und Pfarren sowie für interessierte Jugend- und Erwachsenengruppen.

Weiter

Oberösterreicherin hilft nach Hurrikan-Katastrophe in Haiti

Die Nothilfe für Familien in Haiti, die durch den Hurrikan „Matthew“ Anfang Oktober alles verloren haben, läuft auf Hochtouren. Von der Auslandshilfe der Caritas OÖ ist seit zwei Wochen Daniela Pamminger vor Ort und berichtet: „Die Zerstörung ist enorm. Den Menschen fehlt es an Trinkwasser und sie haben oftmals zu wenig zu essen, weil die Felder zerstört sind und das Vieh die Katastrophe nicht überlebt hat."

Weiter

Behinderten Kindern im Kongo eine Zukunft schenken

1.000 Euro spendete die Aktionsgruppe „Eine Welt“ der Pfarre Ebensee-Roith für das Operationsprojekt der Caritas Kinshasa in der Demokratischen Republik Kongo. Bei einem Vortragsabend am 22. Oktober in der Pfarre Ebensee-Roith konnte Projektleiterin Astrid Moanda die Spende persönlich entgegen nehmen.

Weiter

„Meine Arbeit schenkt mir Mut“

Seit 2000 leitet die 51-jährige Astrid Moanda das Sozialprogramm für benachteiligte Kinder der Caritas Kinshasa, eine Partnerorganisation der Auslandshilfe. Die Sozial- und Pflegewissenschaftlerin war im Oktober zwei Wochen lang in Schulen und Pfarren in OÖ unterwegs, um über ihre Arbeit mit behinderten Kindern zu berichten.

Weiter

Lebensbilder 2016 - es gibt noch Restplätze!

Astrid Moanda wird von 12. bis 25. Oktober in Schulen und Pfarren über die Lebenssituation in der Demokratischen Republik Kongo und über die Arbeit der Caritas mit kranken und behinderten Kindern und deren Eltern in der Hauptstadt Kinshasa erzählen.

Weiter

Laufwunder für eine Zukunft ohne Hunger

3.116 Euro „erliefen“ 160 sportlich engagierte SchülerInnen der NMS Buchkirchen für ein Obst- und Gemüsebauprojekt in der DR Kongo.

Weiter

Abschlusskonferenz des Projektes „Weiterbildung schafft Zukunft“

Am 19. April 2016 fand in Banja Luka in Bosnien-Herzegowina die Abschlusskonferenz des Ausbildungszentrums SEC für Soziale Berufe statt. Auch Caritas OÖ-Direktor Franz Kehrer, MAS war mit vor Ort um die Erfolge zu würdigen und zu feiern.

Weiter

Mehr als ein Tropfen auf dem heißen Stein

1.200 Euro haben vier engagierte MaturaschülerInnen der HAK Rudigierstraße in Linz für ein Caritas-Wasserprojekt in der Diözese Kongolo im Osten des Kongos gesammelt. Dank ihrer Hilfe können die baulichen Maßnahmen zur Sicherung einer Wasserquelle in einem Dorf finanziert werden. Rund 2.000 Menschen haben dadurch Zugang zu sauberem Wasser.

Weiter

Hühner schenken Zukunft in der DR Kongo

Carine Nkashama war nach dem plötzlichen Unfalltod ihres Mannes vor zwei Jahren verzweifelt auf der Suche nach einer Einkommensmöglichkeit, um sich und ihre vier Kinder ernähren zu können. Nun ist sie überglücklich an einem Hühnerzucht-Projekt der Caritas Kenge teilnehmen zu können, das ihr ein regelmäßiges Einkommen ermöglicht.

Weiter

Die Menschen flüchten vor Terror und dem nackten Elend

Am 11. Februar lud die Auslandshilfe der Caritas OÖ. den Caritas-Nahost-Experten Stefan Maier zu einem spannenden Vortrag über die Auslöser des Krieges und die aktuelle Lage in Syrien ein.

 

Weiter

Caritas-Mitarbeiterin aus Weißrussland zu Gast in Oberösterreich

Genau 30 Jahre nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl leiden vor allem die Kinder unter den lebensgefährlichen Folgeerkrankungen wie Krebs. Caritas-Mitarbeiterin Tatjana Zhuk, die erkrankte Kinder und ihre Angehörigen im Zentrum St. Lukas in Minsk betreut, war nun in Oberösterreich zu Gast und erzählte über ihre Arbeit.

Weiter

Wasser für Afrika durch Engagement aus Oberösterreich

Dem Hilfsprojekt „WASSERTROPFEN“ verdanken bereits mehr als 300.000 Menschen den Zugang zu sauberem Wasser. Mit weiteren 8.500 Euro unterstützt die WDL nun die Fortführung des Projekts. Und für oö. Schulklassen startet ein spannender Kreativwettbewerb zum Thema.

Weiter