Aktuelles

Erdbeben in Kroatien

Bei dem verheerenden Erdbeben in Zentralkroatien Ende Dezember wurden mehr als 2000 Häuser zerstört oder schwer beschädigt. Nach wie vor sind vor allem die Städte Petrinja und Sisak stark von Nachbeben betroffen, aber auch viele kleinere Dörfer. Die kroatische Caritas leistet seit den ersten Stunden Nothilfe: Warme Kleidung, Lebensmittel und Hygieneartikel werden sortiert und verteilt, mehr als 200 Freiwillige sind unterwegs zu den Bedürftigen.

Weiter