Caritas im Einsatz in der DR Kongo

Caritas im Einsatz in der DR Kongo

In einem Land, in dem mehr als zwei Drittel der Bevölkerung an Unterernährung leiden und knapp die Hälfte keinen Zugang zu sauberen Trinkwasser hat, hilft die Auslandshilfe der Caritas.

Schwerpunkte sind neben Ernährungsstationen für unterernährte Kinder vor allem Projekte im Bereich Landwirtschaft und Wasserversorgung. Dabei geht immer darum, die Grundlagen dafür zu schaffen, dass die Menschen sich dann später selbständig versorgen können – also „Hilfe zur Selbsthilfe“ zu geben.
Hilf auch du mit, den Hunger in Afrika zu beenden. Caritas Auslandshilfe – wirkt mit dir!