Kaffee trinken und Gutes tun

Stellen Sie sich vor, Sie trinken Kaffee und die Welt wird davon ein Stückchen besser: Aus diesem Grund lud die Auslandshilfe der Caritas OÖ am 26. Jänner anlässlich des Startes der Osthilfesammlung zu einem „Coffee to help“ im Einkaufszentrum „city point“ in Steyr ein. Tatkräftig unterstützt wurde sie dabei von SchülerInnen der HLW Steyr.

„Ich helfe gerne bei dieser Aktion mit, weil ich es wichtig finde, armen Kindern in Osteuropa zu helfen. Nicht alle haben das Glück, so aufzuwachsen wie wir hier in Österreich. Mit diesem ‚Coffee to help‘ macht das Helfen nicht nur Sinn, sondern auch Spaß“, so die 16-jährige Nikola, die gemeinsam mit ihren Mitschülerinnen Selina und Katharina einen Vormittag lang eifrig Kaffee und Tee ausschenkte. 220 Euro wurden dadurch für Projekte der Auslandshilfe in Osteuropa gesammelt. Unterstützt wurde die Aktion auch von der RegionalCaritas und der Stadtpfarre Steyr.

Zahlreiche KaffeetrinkerInnen ließen sich außerdem mit dem Slogan der Osthilfesammlung „Wärme>Kälte“ fotografieren und zeigten sich damit solidarisch mit jenen Menschen, die in unserer Nachbarschaft und trotzdem in großer Armut leben.

Die Caritas OÖ unterstützt seit über 25 Jahren dank Spenden aus Oberösterreich Projekte in Rumänien, Bosnien-Herzegowina, Serbien, Weißrussland und Russland. Zur Osthilfesammlung im Februar macht die Auslandshilfe auf die Caritas-Arbeit in diesen Ländern und auf die Not, die dort in vielen Regionen immer noch herrscht, aufmerksam. Jedes vierte Kind in Rumänien lebt unter der Armutsgrenze und in Weißrussland leben Hunderttausende unter menschenunwürdigen Bedingungen. Besonders kinderreiche Familien und alte, alleinstehende Menschen sind dort von Armut bedroht. Die Caritas hilft den Betroffenen in Notsituationen durch Hilfspakete und Sozialberatung. In Tageszentren in Rumänien und Russland bekommen Kinder eine warme Mahlzeit, Unterstützung beim Lernen und jene Zuneigung und Aufmerksamkeit, die zuhause oft fehlt. In Armenküchen in Serbien und Weißrussland erhalten täglich hunderte Menschen ihre oft einzige warme Mahlzeit am Tag.

  • Katharina, Nikola und Selina schenkten einen Vormittag lang eifrig Kaffee und Tee für den guten Zweck aus.

    Katharina, Nikola und Selina schenkten einen Vormittag lang eifrig Kaffee und Tee für den guten Zweck aus.