Russland

Mit Russland verbinden viele Menschen bei uns Bilder der glänzenden Kuppeln orthodoxer Kirchen, endloser Birkenwälder und Balalajkaklänge. Das heutige Rußland ist geprägt von Gegensätzen. Wenigen Superreichen stehen eine nur langsam wachsende Mittelschicht und Millionen von Armen gegenüber. Viele Familien wissen nicht, woher sie das Geld nehmen sollen, um ihren Kindern zu essen oder Schulsachen zu kaufen. Besonders dramatisch ist die Lage in Sibirien. Armut, Arbeitslosigkeit und Alkohol bilden einen Teufelskreis. Die Leidtragenden sind die Kinder, die auch im sibirischen Winter lieber auf der Straße leben als daheim.

Unsere Projekte (Auswahl)

Weg vom Leben auf der Straße - Russland

In zwei Caritas-Kinderzentren in St. Petersburg und Luga wird Straßenkindern und Kindern aus armen Familien ein sicherer Zufluchtsort, warme Mahlzeiten und durch die Unterstützung beim Lernen auch wieder Hoffnung auf ein besseres Leben gegeben.

Weiter

Mit Zuversicht in die Zukunft blicken - Russland

In drei Tageszentren in Sibirien werden über 160 arme Kinder betreut, mit regelmäßigen Mahlzeiten, sauberer Kleidung und Medikamenten versorgt. Sie erhalten auch schulische Förderung und erfahren in den Zentren Zuwendung und Liebe.

Weiter