Ernährungssicherung


Weltweit leiden über 800 Millionen Menschen an Hunger. Besonders davon betroffen sind Kinder.

Um ihre Ernährung zu sichern, unterstützen wir Ernährungsstationen für unterernährte Babys und Kleinkinder und geben in Armenküchen, Schulausspeisungen und Tageszentren Kindern eine warme Mahlzeit.

Zentrales Anliegen ist uns aber, die Ernährung der Menschen langfristig zu sichern. Hier liegen die Schwerpunkte unserer Arbeit vor allem in den Bereichen Landwirtschaft und Verbesserung der Wasserversorgung.

Bitte helfen Sie mit Ihrer monatlichen Spende!

Essen macht groß und stark - DR Kongo

In sechs Ernährungsstationen in Armenvierteln und Vororten von Kinshasa werden unterernährte Babys und Kleinkinder gesund gepflegt. Die Kleinen werden mit einem Spezialbrei gefüttert, der aus Öl, Zucker, Erdnüssen und Soja besteht. Wenn die Kinder schwer unterernährt sind, können die Mütter mit ihnen bis zu einem Monat in der Ernährungsstation bleiben. Die Kleinen erhalten therapeutische Milch und werden bei Bedarf mit Medikamenten versorgt.

Weiter

Hilfe zur Selbsthilfe für Bauernfamilien - DR Kongo

Im Zuge dieses Landwirtschaftsprojekts unterstützt die Caritas die Bevölkerung in rund 45 Dörfern in der Region Luozi bei der Bewirtschaftung des Landes. Die Bäurerinnen und Bauern erhalten verbessertes Saatgut, neue Nutzpflanzen und Schulungen über moderne Anbaumethoden, wodurch sie ihre Erträge steigern können. Zusätzlich werden sie dabei unterstützt, eine Viehzucht zu starten.

Weiter

Suppe gegen den Hunger - Weißrussland

Valentina löffelt fröhlich ihre Suppe. Gemeinsam mit anderen Schulkindern kommt sie täglich nach der Schule ins Kinderzentrum in Grodno, einer Stadt im Nordwesten Weißrusslands. Hier bekommt die Achtjährige eine kostenlose warme Mahlzeit. Denn die Kinder, die das Kinderzentrum besuchen, stammen aus armen Verhältnissen.

Weiter

Warme Mahlzeiten für die Ärmsten - Serbien

Die Armenküche in Senta, einer 25.000 EinwohnerInnen-Stadt in Serbien, versorgt täglich bedürftige, alleinstehende Menschen und kinderreiche Familien in insgesamt sieben Ausgabestellen in Sozialzentren, Kinder aus armen Familien in drei Schulen und ältere Menschen in einem Tageszentrum mit einem warmen Essen. Für viele ist diese Caritas-Ausspeisung die einzige Chance, wenigstens einmal täglich zu einer warmen Mahlzeit zu kommen.

Weiter

Winternothilfe - Weißrussland

Im Rahmen der Winternothilfe machen sich Caritas-MitarbeiterInnen in entlegene Dörfer Weißrusslands auf. Sie versorgen bedürftige Menschen mit lebensnotwendigen Dingen wie Lebensmitteln, Bekleidung, Decken, Heizmaterialien und Medikamenten. Viele kinderreiche Familien, alleinstehende ältere Menschen und Familien mit beeinträchtigten Kindern können den Winter nur dank der Hilfe aus Oberösterreich überstehen.

Weiter

Unsere Hilfe im Jahr 2019:

2.911 Kinder

wurden mit insgesamt 70.832 warmen Mahlzeiten in Rumänien, Russland, Serbien und Weißrussland versorgt.

23.984 kg Saatgut

wurde an Bauernfamilien in der DR Kongo verteilt.

2.826 Babys & Kleinkinder

wurden im letzten Jahr in Ernährungsstationen in der DR Kongo gesund gepflegt.

1.650 KleinbäuerInnen

in der DR Kongo und Weißrussland erhielten Nutztiere wie Hühner, Ziegen oder Schafe, um sich selbst versorgen zu können.

7.698 Menschen

wurde in der DR Kongo durch 2 neu gebaute Brunnen der Zugang zu sauberem Wasser ermöglicht.

1.997 Hilfspakete

wurden an bedürftige Menschen in Weißrussland verteilt.