Wir fördern Entwicklung

Ein kleinen Mädchen sitzt in einem Haufen mit Plastikbällen und spielt damit.

Eröffnungsfest im Lerncafé Grieskirchen

Beim Eröffnungsfest: Stadtrat Mag. Bernhard Waldhör, Pfarrer Mag. Johann Gmeiner, Caritas OÖ-Direktor Franz Kehrer, MAS, Bürgermeisterin Maria Pachner und Lerncafé-Leiterin Lisa Strutzenberger mit den Lerncafé-Kindern und den Ehrenamtlichen (v. li.).

 

Anfang März hat das Caritas-Lerncafé im Pfarrheim Grieskirchen gestartet, in dem Kinder aus sozial benachteiligten Familien eine kostenlose Lern- und Nachmittagsbetreuung erhalten. Am Mittwoch, 26. April, gab es nun das offizielle Eröffnungsfest, bei dem die Kinder die Gäste mit mehrsprachigen Liedern und einem Theaterstück begeisterten.

Gestartet hatte dieses achte Lerncafé der Caritas in Oberösterreich bereits im März, nun wurde es offiziell mit einer Feier eröffnet – gemeinsam mit vielen Kindern, Eltern, freiwilligen MitarbeiterInnen, UnterstützerInnen sowie den Ehrengästen Bürgermeisterin Maria Pachner, Stadtrat Mag. Bernhard Waldhör, Pfarrer Mag. Johann Gmeiner und Caritasdirektor Franz Kehrer, MAS.

Acht Freiwillige betreuen hier gemeinsam mit Caritas-Lerncafé-Leiterin Lisa Strutzenberger Msc derzeit 15 Kinder, unterstützen sie beim Lernen, machen mit ihnen Hausaufgaben und sorgen auch dafür, dass Spiel und Spaß nicht zu kurz kommen. „Wir haben in kurzer Zeit eine wunderbar wertschätzende Atmosphäre im Lerncafé geschaffen, in der sich alle wohlfühlen und das Lernen gleich viel leichter fällt“, so Lisa Strutzenberger. Caritasdirektor Franz Kehrer, MAS, bedankte sich bei den engagierten freiwilligen MitarbeiterInnen und betonte, wie wichtig ein positiver Schulabschluss und die Möglichkeit der Bildung für die Armutsprävention seien.

Großen Applaus ernteten schließlich die Kinder für ihre Lieder und das kleine Theaterstück, das sie stolz auf der Bühne präsentierten. Im Anschluss konnten sich die Gäste über ein internationales Buffet freuen.

Die Caritas-Lerncafés bieten eine kostenlose Lern- und Nachmittagsbetreuung für Kinder und Jugendliche aus sozial schwachen Familien. Das Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 15 Jahren. Ziele der Lerncafés sind neben einem positiven Schulabschluss auch die Freude am Lernen zu wecken, Talente zu fördern und das Selbstbewusstsein sowie die sozialen Kompetenzen der Kinder zu stärken.