Haus für Mutter und Kind

Eine Mutter mit ihrem Kind. Das Kind kuschelt sich an ihre Mutter.
© Aleksandra Pawloff

Das Haus für Mutter und Kind in Linz hilft Schwangeren und Frauen mit ihren Kindern nach einer Scheidung oder in einer Verlust- bzw. Krisensituation, ihr Leben neu zu ordnen.

Die Frauen erfahren Geborgenheit, Hilfe bei der Klärung rechtlicher Fragen, bei der Schuldenbewältigung und bei Behördengängen. SozialarbeiterInnen unterstützen bei der Suche nach einem Arbeitsplatz und einer Wohnung und stehen auf Wunsch auch nach dem Auszug zur Seite. Gemeinsam mit der/dem BetreuerIn entwickeln die Frauen neue Perspektiven und planen ihre Schritte in ein selbständiges Leben.

Die BegleiterInnen helfen beim Aufbau einer positiven Mutter-Kind-Beziehung, bei der Kindererziehung und Babypflege. Auch ehrenamtliche MitarbeiterInnen/Familien unterstützen Mütter und Kinder in Form von Patenschaften.

Im Haus für Mutter und Kind finden bis zu zehn Frauen mit ihren Kindern gegen einen Mietkostenbeitrag Wohnmöglichkeit. Jeder Familie steht eine eigene Kleinwohnung zur Verfügung. Die Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit SozialarbeiterInnen ist eine Bedingung, um im Haus für Mutter und Kind zu wohnen. Die Wohndauer beträgt längstens 1,5 Jahre.