Krisenwohnen

Das Krisenwohnen ist ein direktes und unbürokratisches Hilfsangebot für Menschen, die aufgrund einer aktuellen Notlage ihren Wohnplatz verloren haben und/oder die Wartezeit auf einen Wohnplatz überbrücken müssen.

Zu wenig leistbarer Wohnraum und überfüllte betreute soziale Wohneinrichtungen: für erwachsene Einzelpersonen und Familien mit Kindern, die dringend eine Notunterkunft brauchen, gibt es das Angebot „Krisenwohnen“ der Caritas für Menschen in Not in Linz.

Gerade für Frauen bzw. Familien mit Kindern ist akute Wohnungslosigkeit ein großes Problem, denn in den Notschlafstellen dürfen Kinder nicht übernachten und in betreuten Wohneinrichtungen für Frauen mit Kindern gibt es meist lange Wartelisten und nicht sofort einen Platz.

In derzeit elf Krisen-Wohnungen wird den Menschen eine betreute Wohnmöglichkeit bis zu sechs Monaten angeboten, um die akute Krise zu überbrücken und eine langfristige Wohnmöglichkeit zu finden. SozialarbeiterInnen unterstützen dabei, neue Perspektiven zu eröffnen und das Leben wieder aus eigener Kraft zu meistern.