Krisenwohnen

Eine Zeichnung mit einer bunten Häuserfront.

Das Krisenwohnen ist ein direktes und unbürokratisches Hilfsangebot für Menschen, die aufgrund einer aktuellen Notlage ihren Wohnplatz verloren haben und/oder die Wartezeit auf einen Wohnplatz überbrücken müssen.

Derzeit ist es aufgrund von kaum vorhandenen kurzfristigen Wohnmöglichkeiten bzw. von hohen Erstanmietungskosten bei Bezug einer Wohnung (Kaution, Möblierung, Vergebührung,…) in Linz schwierig, eine Wohnung als Überbrückung zu bekommen. Viele Personen müssen daher in andere Einrichtungen der Wohnungslosenhilfe wie Notschlafstellen oder Wohnhäuser ausweichen.

 

Diese Situation ist vor allem für Menschen mit Kindern und Personen schwierig, die ein geregeltes Einkommen bzw. eventuell einen Arbeitsplatz haben und eine Wohnung brauchen, um ihren Tagesablauf wie gewohnt weiterleben zu können. Zurzeit hat die Caritas zwei „Krisenwohnungen“ in Linz.