Medaillenregen für die Athleten von St. Pius

Zwei Bewohner von St. Pius zeigen ihre gewonnenen Medaillen

Foto: Austria2017/Bilanici

Das Stocksport-Team der Caritas aus St. Pius in Steegen/Peuerbach holte in der vergangenen Woche bei den Special Oympics Pre-Games in der Steiermark Mannschafts-Gold. Die Schneeschuh- und Langläufer sowie Skifahrerin Julia Beham sicherten sich ebenfalls zahlreiche Medaillen.

Von 11. bis 14. Jänner kämpften mehr als 1.000 Athleten aus 21 Nationen um Edelmetall. Darunter auch 13 BewohnerInnen von der Caritas-Einrichtung St. Pius in Steegen/Peuerbach, die mit insgesamt 19 Medaillen die Heimreise antraten. „Es ist beachtlich, was die SportlerInnen gezeigt haben. Vor allem wenn man bedenkt, dass die Langläufer, Schneeschuhläufer und unsere Skifahrerin aufgrund des Schneemangels kaum in der Natur trainiert haben“, erzählt Caritas-Mitarbeiterin Monika Itzenthaler, die als „Teamchefin“ die sportliche Delegation leitete.

Im Stocksport zielten Thomas Reisinger, Franz Röbl, Werner Scheichl und Peter Brandstetter hervorragend und sicherten sich im Team-Bewerb Gold. Höchst motiviert zeigte sich auch Alpin Skifahrerin Julia Beham, die im Riesentorlauf auf Platz 1 fuhr. Im Schneeschuhlauf auf Siegeskurs waren Anton Kaltseis, Andreas Scharinger und Werner Weisshaupt. Bei den Langläufern holte Gerhard Kübelböck Gold und Silber. Friederike Altreiter freute sich über einen 2. und einen 3. Platz. Gerhard Landl und Erika Bauernschmied sicherten sich in ihren Gruppen jeweils die Bronzemedaille. „Die Stimmung war umwerfend und das Team höchst motiviert. Umso schöner ist es, wenn sie zeigen können, was alles in ihnen steckt und es dann auch mit einer Medaille klappt“, freut sich Monika Itzenthaler mit „ihren“ AthletInnen.

 

Fulminantes Fest

Neben dem Medaillenregen war die Eröffnungs- und die Abschlussfeier im WM-Stadion Planai das Highlight für die Delegation von St. Pius. „Dass Skistar Anna Fenninger, die sie sonst nur aus dem Fernsehen kennen, die Eidesformel sprach, war für unsere Athletinnen und Athleten wohl einer der bewegendsten Momente. Das wird noch Wochen lang Gesprächsstoff bei uns in St. Pius sein“, so Monika Itzenthaler. Die Pre-Games Austria 2016 waren die Generalprobe für die Special Olympics World Winter Games 2017, die ebenfalls in der Steiermark stattfinden. Wer von den Athleten aus St. Pius mit dabei sein darf, wird Ende Jänner von den Bundesländerkoordinatoren entschieden. Sicher ist, dass alle darauf hoffen, für diesen großartigen Event nominiert zu werden.