Kinder-Bobathkurs startet wieder ab Oktober 2017

Das Ambulatorium St. Isidor bietet ab Oktober 2017 wieder eine Kinder-Bobathausbildung an. Die Ausbildung schließt mit einer kommissionellen Abschlussprüfung unter Aufsicht der Landessanitätsbehörde ab.

Bobaththerapie ist ein Behandlungskonzept, das für PatientInnen mit einer Schädigung des Zentralnervensystems entwickelt wurde. Das Konzept basiert auf einer neurophysiologischen Grundlage, wobei der Mensch in seiner Gesamtpersönlichkeit gesehen wird. Im Unterschied zu anderen Therapiekonzepten gibt es im Bobath-Konzept keine standardisierten Übungen, vielmehr stehen individuelle und alltagsbezogene therapeutische Aktivitäten im Vordergrund, die günstige Voraussetzungen für sensomotorisches und soziales Lernen herstellen.

Der Kurs dauert insgesamt 12 Wochen, aufgeteilt auf drei Kursblöcke. Zwischen den Kursteilen muss ein Praktikum absolviert werden.

Ärztliche Leitung: Dr.in Manuela Baumgartner

Therapeutische Leitung: Mag.a Christine Neugebauer, MSc

Termine:

1. Modul: 16.10.2017 – 10.11.2017
2. Modul: 22.01.2018 – 16.02.2018
3. Modul: 22.05.2018 – 16.06.2018

Kosten: Euro 5.450,- inkl. Mwst.

Ort: St. Isidor, 4060 Leonding; der genaue Kursort wird noch bekannt gegeben

Kontakt:
Caritas für Menschen mit Behinderungen
Ambulatorium St. Isidor
Romana Matschy
Tel.: 0732 / 67 91 - 73 05
E-Mail: romana.matschy(at)caritas-linz.at