Künstlerworkshop in St. Pius

28.06.19

Foto: Künstlerin Anita Baier aus St. Pius mit ihrem Werk „So eine Hitze“

Eine Hitze 
hat es auch beim Künstlerworkshop der Kunst St. Pius, der diese Woche in Begleitung der professionellen Künstlerin Sylvia Vorwagner stattfindet. Dort werden die hohen Temperaturen aber inspirierend genützt, indem die Künstlergruppe bedächtig und stetig dahinarbeitet und die Hitze künstlerisch verarbeitet.

Theresia Klaffenböck, Leiterin der Kunst St. Pius: „Dieses Jahr sind die KünstlerInnen sehr im Zeichnen und weniger in der Farbe“.

Die MalerInnen und ZeichnerInnen haben sich von einem Satz aus einem Werk aus der Literaturgruppe St. Pius inspiereren lassen: „Tanzen ist gut für den Himmel“
Beim Künstlerworkshop schreiben die Mitglieder der Literaturgruppe Texte, die KünstlerInnen sind bildnerisch tätig.

Sylvia Vorwagner, konzeptangebende Künstlerin, die den Workshop begleitet: „Ich bin sehr bemüht, dass ich die reduzierte und minimalistische Bildhauerei mit der sonst sehr bunten und lebendigen Malerei zusammenbringe. Wir arbeiten daher nur mit Tusche. Die Künstlerinnen und Künstler aus St. Pius waren deswegen anfangs eher skeptisch, nachdem sie aber gesehen haben, welche guten Ergebnisse entstehen, möchten sie auch weiterhin mit diesem Medium arbeiten. Mein Ziel ist es, dass die Ausstellung den Übertitel „Tanzen ist gut für den Himmel“ trägt.

Am 30. August findet in Peuerbach eine Vernissage der Kunst St. Pius statt. Hier werden neben den Highlights der letzten 20 Jahre auch die im Künstlerworkshop entstandenen Werke zu sehen sein:

https://www.caritas-linz.at/aktuell/termine-und-veranstaltungen/detail-termine/news/83857-vernissage-20-jahre-kunst-st-pius/