Outplacement und Zukunftsberatung

Eine Frau bearbeitet eine Holzplatte mit einer Stichsäge.

Das Outplacement bietet Beratung und Hilfestellung für Jugendliche mit Beeinträchtigungen und deren Eltern beim Übertritt in einen geeigneten Arbeits- und oder Wohnbereich. Wir sind da für Kinder und Jugendliche ab einem Alter von 12 Jahren, die in St. Isidor, St. Pius oder im Zentrum für Hör- und Sehbildung in den Wohngruppen wohnen.

Unser Angebot beinhaltet

  • die Unterstützung von Jugendlichen bei ihrer beruflichen Integration: Beratung und Assistenz bei der  Berufsfindung, beim Bewerbungstraining und bei der Arbeitsplatzsuche.
  • Anlaufstelle für Eltern und PädagogInnen: Wir stellen Informationen zur beruflichen Integration zur Verfügung, um eine für die Jugendlichen optimale Zukunftsplanung erzielen zu können

Ziele:

  • Direkte Integration in die Arbeitswelt: Lehre oder integrative Lehrausbildung
  • Vermittlung der SchulabgängerInnen in eine geeignete Tagesstruktur: berufliche Qualifizierung, Integrationsprojekte, geschützte Arbeit, fähigkeitsorientierte Aktivität
  • Organisation eines geeigneten Wohnplatzes für die Jugendlichen