Standorte

Wir fördern Integration.

Ziel der Einrichtung ist die gesamtpersönliche sowie berufliche Förderung von Jugendlichen mit Beeinträchtigung durch Berufsfindung und -ausbildung sowie Entwicklungsförderung, damit sie ein selbstbestimmtes und sinnerfülltes Leben in unserer Gesellschaft führen können.

Die Ausbildung beginnt mit Berufsorientierung und Förderung der Selbständigkeit, etwa durch Erlernen der Haushaltsführung für den eigenen Bedarf, und endet im Idealfall mit einem Dauerarbeitsplatz. Die Flächenausbildung umfasst Theorie und Außenpraktika in Kochen, Nähen, Wäschepflege, Reinigung, Holz- und Metallbearbeitung. Teilweise werden die Jugendlichen auch beim Wohnen in intensiv betreuten Wohngruppen unterstützt (Leben Lernen).

Ziel ist, möglichst viele Jugendliche zum Arbeiten in Firmen und zu einem selbstbestimmen Leben zu befähigen.

Die Boutique St. Elisabeth bietet hauseigene Erzeugnisse zum Verkauf an. 

 

 

Kontakt:

St. Elisabeth

Leondinger Straße 20

4020 Linz

Tel.: 0732 / 79 73 68-0

E-Mail: cmb@caritas-linz.at

Unsere individuellen Wohnangebote in St. Pius und Umgebung richten sich an Kinder, Erwachsene und ältere Menschen mit Beeinträchtigungen. Wir orientieren uns an den Prinzipien der Inklusion, der Normalisierung und den aktuellen wissenschaftlichen Standards in der Unterstützung, Assistenz, Begleitung und Betreuung von Menschen mit Beeinträchtigungen.

Die BewohnerInnen leben in verschiedenen Wohnformen, die je nach den individuellen Bedürfnissen mehr oder weniger Betreuung beinhalten.

Arbeitsmöglichkeiten stehen in hauseigenen Werkstätten und in integrativen Beschäftigungsgruppen in Firmen in der Region zur Verfügung. Die Arbeitsbereiche reichen von Technischen, Kreativen und Erlebniswerkstätten bis hin zu Außenwerkstätten. Der Shop St. Pius lädt zum Betrachten und zum Einkaufen der Produkte aus der Werkstätte ein.

Das therapeutische Angebot für die Menschen mit Beeinträchtigungen besteht aus Ergo- und Physiotherapie, Krankenpflege, psychologsicher Beratung und Begleitung sowie Musiktherapie und Mal- und Gestaltungstherapie. Sport und Bewegungsangebote sind eine wichtige Ergänzung im Sinne einer ganzheitlichen Förderung.

 

Kontakt:

St. Pius

St. Pius 1

4722 Steegen/Peuerbach

Tel.: 0 72 76 / 25 66 - 0

E-Mail: cmb@caritas-linz.at

Ziel unserer Arbeit ist, beeinträchtigte Kinder so zu unterstützen, dass sie später selbstbestimmt und integriert in unserer Gesellschaft leben können. Alle pädagogischen und therapeutischen Maßnahmen dienen der Erhöhung ihrer Integrationsfähigkeit, helfen den Kindern ihr Leben besser zu bewältigen und Lebensorientierung und persönliche Sinnerfüllung zu finden.

Im Wohnbereich St. Isidor werden Kinder und Jugendliche in familienähnlichen Gruppen von ausgebildeten PädagogInnen betreut. Besondere Bedeutung hat für uns die enge Zusammenarbeit mit den Eltern bzw. Erziehungsberechtigten.

Wir achten auf die entwicklungsgerechte, heilpädagogische und individuelle Förderung der Kinder und Jugendlichen. Unsere PädagogInnen erstellen überdies ein spezielles Freizeitprogramm, das den kreativen, musischen und sportliche Bedürfnissen und Fähigkeiten der Kinder und Jugendlichen entspricht.
Die pädagogische Arbeit wird durch therapeutische Maßnahmen und durch besondere schulische Förderung in den Landesschulen vor Ort oder in Schulen außerhalb ergänzt.

Im heilpädagogisch-integrativen Kindergarten und Hort werden Kinder mit und ohne Beeinträchtigung durch heilpädagogisch ausgebildetes Personal individuell gefördert, spezielle Lern- und Freizeitbetreuung wird angeboten.

Im Ambulatorium St. Isidor werden medizinische, therapeutische und psychologische Hilfestellungen für Kinder mit Beeinträchtigung von 0 - 18 Jahren angeboten. Die frühe Erkennung von Entwicklungsproblemen, die Versorgung mit entsprechenden Therapien sowie die begleitende Beratung der Eltern ist zentrale Aufgabe des Hauses.

Das Integrative Reitzentrum beitet verschiedene Formen der Therapie auf dem Pferd an, die der speziellen Förderung von beeinträchtigten Menschen dienen. Zusätzlich ist es Ausbildungsbetrieb für Teilqualifizierung im Bereich Landwirtschaft und für Behindertenreiten.

Im Sommer bietet St. Isidor verschiedene Angebote zur besonderen Förderung von Kindern mit Beeinträchtigungen und zur Entlastung und Unterstützung ihrer Eltern und Angehörigen: Familien-, Therapie- und Kinderferienwochen.

 

Sie möchten an einer Führung durch St. Isidor teilnehmen?

Bitte übermitteln Sie uns Ihre Anfrage mittels Formular: Formular Führungsanfragen St. Isidor

 

Kontakt:

St. Isidor

St. Isidor 16

4060 Leonding

Tel.: 0732 / 67 91 - 0

E-Mail: cmb@caritas-linz.at

Wohnverbund Andorf

Die Stammwohnungen bieten Menschen mit geistiger und mehrfacher Beeinträchtigung und unterschiedlichem Unterstützungsbedarf eine integrierte, betreute Wohnform in einem gemeinnützigen Wohnbau.

Als Satellitenwohnungen angeschlossen sind Einzel- und eine  Zweierwohnung. Die "Satellitenwohnungen" eignen sich für Menschen, die ein höheres Maß an Eigenständigkeit und Eigenverantwortlichkeit für sich umsetzen können. In diesen Wohnungen gibt es eine Teilbetreuung, in der Stammwohnung wird eine Vollbetreuung mit Nachtbereitschaft angeboten.

 

Kontakt:

Wohnverbund Andorf
Silke Schumergruber
Johann-Nepomuk-Hauser-Gasse 7/13
4770 Andorf
Tel.: 07766/41063
E-Mail: silke.schumergruber(at)caritas-linz.at

 

 

Werkstätte Andorf

Die neue Caritas-Werkstätte in der Nähe des Andorfer Bahnhofes teilt sich in eine Aktivgruppe mit einem Förderangebot für Menschen mit hohem Förderbedarf und eine Natur-Kreativgruppe mit einem sehr vielfältigen Arbeitsspektrum.

Derzeit werden in der Werkstätte Andorf Dekorationsartikel in Zusammenarbeit mit den Werkstätten in St. Pius hergestellt. Weiters werden Industriearbeiten von Firmen übernommen.

Nähere Informationen finden Sie unter Werkstätte Andorf.

 

 

 

Nähere Informationen finden Sie unter Kompetenzzentrum für Hör- und Sehbildung.