Ergotherapie mit Pferd

Ziel der Ergotherapie mit Pferd ist es, durch einen klientenzentrierten und alltagsorientierten Zugang für KlientInnen jeder Altersgruppe die größtmögliche Selbstständigkeit in ihrer Lebenssituation zu erreichen.

Menschen mit körperlichen, geistigen oder seelischen Beeinträchtigungen erlernen über das therapeutische Medium Pferd selbstbestimmt und selbstständig zu handeln. 

Die ergotherapeutischen Maßnahmen werden mit dem Pferd sowie im Umfeld des Pferdes (Stall, Putzplatz, Reitplatz, etc.) durchgeführt und führen zu besserer Wahrnehmung, besserer Koordinierung der einzelnen Handgriffe und infolge zu mehr Selbstsicherheit in der Durchführung alltäglicher Handlungen.

 

Dauer der Einheit:

50 Minuten

 

Zielgruppe:

Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre mit Entwicklungsstörungen

 

Kosten:

Die Therapiekosten werden von den Krankenkassen übernommen.