Hippotherapie

Die Hippotherapie ist eine spezielle, physiotherapeutische Behandlungsmethode mit Hilfe des Pferdes. Diese muss ärztlich verordnet werden. Die Überweisungen können durch Kinderfachärzte, Neurologen, sowie Neuroorthopäden oder auch durch Ambulanzen von Spitälern ausgestellt werden.


Dauer der Einheit:

30 Minuten

 

Zielgruppe:

PatientInnen mit Bewegungsstörungen, welche durch Erkrankungen des cerebralen Nervensystems verursacht werden. z.B. spastische und schlaffe Lähmungen, Multiple Sklerose, körperliche Verfassung nach Schlaganfällen und Schädelhirntraumata, Querschnittslähmungen, Muskel- und Stoffwechselerkrankungen.

 

Kosten:

Variabler Selbstbehalt

Die verbleibenden Therapiekosten werden vom Land OÖ und den Krankenkassen übernommen.

Eine Förderung für beeinträchtigte Kinder, Jugendliche und Erwachsene ist durch das Land OÖ, Abteilung Soziales, möglich. Bis zu 40 Einheiten pro Jahr werden vom Land OÖ finanziert, der Selbstbehalt beträgt 10 Prozent je nach Einkommen.

 

ACHTUNG!

Hippotherapie wird bei uns nur für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren angeboten.