Hippotherapie

Die Hippotherapie ist eine neurophysiologische Behandlungsmethode am Pferd. Voraussetzung bei Bewilligung einer Hippotherapie ist laut dem Chancengleichheitsgesetz von 2008 eine Überweisung von einem Facharzt für Neurologie und Psychiatrie oder von einem Facharzt für Kinder- und Jugendheilkunde oder einem Facharzt für Neuroorthopädie oder einer entsprechenden Ambulanz einer öffentlichen Krankenanstalt. Mit dieser Überweisung können Sie beim zuständigen Magistrat oder der Bezirkshauptmannschaft einen Antrag auf Hippotherapie stellen.


Dauer der Einheit:

30 Minuten

 

Zielgruppe:

PatientInnen mit angeborenen oder erworbenen Bewegungsstörungen, Syndromen, orthopädischen Problemen, Muskel- und Stoffwechselerkrankungen und neurologischen Erkrankungen.

 

Kosten:

Die Therapiekosten werden vom Land OÖ und den Krankenkassen übernommen.

 

ACHTUNG!

Hippotherapie wird bei uns nur für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren angeboten.