Mobile Betreuung und Hilfe für Menschen mit Beeinträchtigungen

    Mobile Betreuung

    Was ist die Mobile Betreuung und Hilfe?

    Die Mobile Betreuung und Hilfe
    ist eine Unterstützung,
    für Menschen mit Beeinträchtigungen,
    die zu Hause bei ihrer Familie
    oder in einer Wohnung oder Wohn∙gemeinschaft leben.

    Das Ziel der Mobilen Betreuung und Hilfe ist:
    Die Unterstützung von
    Menschen mit Beeinträchtigungen,
    damit sie selbständig
    zu Hause leben können.

    In welchen Bereichen gibt es Unterstützung?

    Mitarbeiter*innen der Caritas
    für Menschen mit Behinderungen

    besuchen Sie zu Hause und unterstützen Sie überall dort,

    wo Sie Hilfe brauchen.

    Zum Beispiel:

    • bei der Körper∙pflege: waschen, sich anziehen, essen, trinken
    • im Haushalt: beim Kochen, Wäsche waschen, putzen, bügeln
    • bei alltäglichen Arbeiten:  beim Einkaufen
    • bei der Freizeit∙gestaltung

     

    Mitarbeiter*innen der Caritas für Menschen mit Behinderungen begleiten Sie

    • zum Arzt
    • ins Krankenhaus
    • bei Ausflügen.

    Für wen ist die Mobile Betreuung und Hilfe?

    Die Mobile Betreuung und Hilfe ist für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit Beeinträchtigungen, die in den Bezirken Linz, Linz-Land oder Grieskirchen leben.

    Wie oft können Sie Mobile Betreuung und Hilfe in Anspruch nehmen?

    Mobile Betreuung und Hilfe ist möglich für

    • 75 Stunden im Monat
    • von Montag bis Samstag
    • von 6 Uhr in der Früh bis um 10 Uhr am Abend.

    Am Sonntag, an Feiertagen und in der Nacht
    gibt es keine Mobile Betreuung und Hilfe.