Beiwagenausfahrt der besonderen Art

Zwei Männer, einer auf dem Motorrad, der andere im Beiwagen.

Am Samstag den 9. Mai war es auch heuer wieder soweit. Die BewohnerInnen von St. Bernhard und invita Engelhartszell konnten wieder an einer Spritztour mit dem Bike teilnehmen.

Caritas-Mitarbeiterin Roswitha Schiessl, selbst begeisterte Bikerin, organisierte erneut  eine Ausfahrt mit Beiwagenmaschinen. Die meisten BikerkollegInnen von ihr brauchten keine lange Überredung – sie sind 2015 bereits zum vierten Mal mit dabei.

Ihre Motivation: die Freude der BewohnerInnen. Wie sie mit großen Augen und begeistertem Gesichtsausdruck die Maschinen aus nächster Nähe bestaunen, wie sie den Fahrtwind, die Freiheit auf der Landstraße genießen. Manche Bewohner sind im Alltag auf den Rollstuhl angewiesen – mit den Beiwagenmaschinen sind sie plötzlich so mobil wie sonst nie. Selbst manch zurückhaltende Person wird von dem Motorengeräusch angezogen und springt über den eigenen Schatten, um sich doch in den Beiwagen zu setzen und das besondere Gefühl zu genießen.

Die Stimmung wurde trotz des leichten Regens nicht getrübt. Die gelungene Ausfahrt klang beim gemütlichen Zusammensitzen bei Kaffee und Kuchen aus.