Das Ende der Willkommenskultur?


Wann: 24.11.16 / 19:00

Wo: Bildungshaus Sankt Magdalena, Schatzweg 177, 4040 Linz

lnformation, Workshop und Diskussion an zwei Abenden
Zuwanderung & Asyl

Das Asyl- und Fremdenrecht ist eine komplexe Materie: internationale menschenrechtliche Verpflichtungen treffen auf (partei-)politische nationale lnteressen. Die Folge sind zahlreiche Novellierungen in kurzer Zeit, die auch Juristlnnen vor immer neue Herausforderungen stellen. Voraussetzung für eine sachliche Auseinandersetzung mit dem Thema Zuwanderung ist jedoch die Vertrautheit mit den wesentlichsten Begriffen des Asyl- und Fremdenrechts: Wer ist Asylwerberln, wer ein "Wirtschaftsflüchtling" und wer darf in Österreich bleiben? Welche anderen Formen der Migration gibt es? Erhält jeder Zuwanderer Zugang zu Arbeitsmarkt und Sozialleistungen?
An zwei Abenden wollen wir Begrifflichkeiten rund um Asyl, Migration und lntegration klären und über neue Formen des Zusammenlebens in einer multiethnischen Gesellschaft ins Gespräch kommen. Die Abende können auch einzeln besucht werden.

Eintritt frei!

Referentin: Team der Fach- und Forschungsstelle für Migration, lntegration und interkulturelle Bildung, eine Einrichtung der Caritas für Menschen in Not

Zielgruppe: alle Interessierten

Datum, Uhrzeit: Do, 24.11.2016, 19:00-21:30 Uhr

Veranstaltungsort: Bildungshaus Sankt Magdalena, Schatzweg 177, 4040 Linz

Informationen und Anmeldung:

Bildungshaus Sankt Magdalena
E-Mail: office(at)sanktmagdalena.at
Tel.: 0732/253041-210

 

ln Kooperation mit der Fach- und Forschungsstelle für Migration, lntegration und interkulturelle Bildung, eine Einrichtung der Caritas für Menschen in Not.