Weiterbildungen und Beispiele für Trainingsangebote


Weiterbildungen

Die Weiterbildungsangebote der FFSt werden individuell mit und für die Bedürfnisse der RollenträgerInnen ausgearbeitet. Dabei wird Wert auf praxisnahe und theoretisch fundierte Fortbildungen gelegt.

Den interkulturellen Trainings der FFSt gemeinsam ist der kulturallgemeine Zugang. Der häufig zu beobachtenden vorschnellen Kulturalisierung wird durch eine kultursensible Herangehensweise entgegengewirkt.

Beispiele für Trainingsangebote
Für alle Zielgruppen:

  • Schulungen rund um interkulturelle Kompetenz: theoretische Grundlagen zu Kultur und Identität (Kultursensibilisierung vs. Kulturalisierung), interkulturelle Kommunikation, Das Eigene und das Fremde, bewusster Umgang rund um das Spannungsfeld Vielfalt & Vorurteile …
  • Hintergrundinformationen für alle, die sich im Durcheinander von Begriffen und Zeitungsmeldungen im Kontext von Migration & Flucht nicht mehr auskennen

 

Bildung:

  • Entwicklung einer vorurteilsbewussten Pädagogik
  • Welche Möglichkeiten eröffnen sich für Kinder, Eltern und PädagogInnen durch kulturelle Vielfalt?
  • Lebenswelten von MigrantInnenkindern und ihren Familien

 

Gesundheit:

  • Wie lässt sich der Arbeitsalltag in Gesundheits- und Pflegeberufen kultursensibel gestalten?
  • Macht Migration krank?
  • Was ist das Kulturelle bei PatientInnen/BewohnerInnen aus anderen Herkunftsländern und was nicht?
  • Arbeiten in multiethnischen Teams
  • Laiendolmetschen im Gesundheitswesen

 

Soziale Arbeit:

  • Interkulturelle Sozialarbeit ist kein Rezeptekochen (Mechanismen von Mehrheits- und Minderheitsidentität(en), Erweiterung von Handlungsspielräumen im Arbeitsalltag u.v.m.)
  • Umgang mit Dolmetschsituationen im sozialarbeiterischen Kontext

 

Verwaltung:

  • Inputs und Workshops für Gemeinden, insbesondere in denen Flüchtlingsquartiere eingerichtet werden bzw. Konventionsflüchtlinge und Subsidiär Schutzberechtigte untergebracht werden (z.B. zu Themen wie Migration und Recht, Überblick über die österreichische Integrationspolitik u.v.m.)
  • Wie können faire Chancen und Zugangsmöglichkeiten für alle BürgerInnen in Oberösterreich gewährleistet werden?

 

Polizei:

 

Freiwillige:

  • Angebote für Initiativen und Pfarren rund um Zuwanderung & Flucht
  • Welche Möglichkeiten der Migration nach Österreich werden genutzt und was sind die Konsequenzen daraus?
  • (Be)Deutungsmöglichkeiten der Begriffe Integration, Kultur und Identität

 

MigrantInnen:

  • Laiendolmetschen – Sicherheit im Umgang mit (herausfordernden) Dolmetschsituationen
  • Wie kann mit Rassismen und Diskriminierung im Alltag umgegangen werden?
  • Welche Lösungsmöglichkeiten existieren im Umgang mit Konflikten in multiethnischen Teams?
  • Stärkungs- und Selbstreflexionsprogramm für alle, die ihre (kulturelle) Vielfalt entdecken und nutzen wollen
  • Was fördert/hindert MigrantInnen daran, integrationspolitische Maßnahmen in Anspruch zu nehmen?