Betreuuen und Pflegen

Wo Müdigkeit verHallt

Frühe Essen- und Schlafenszeiten im Altenheim waren gestern. Das Seniorenwohnhaus Schloss Hall hat dabei Pionierarbeit geleistet.

Damit die BewohnerInnen ihre Abende mit Kegeln, Bingo oder Public Viewing ausklingen lassen können, haben die MitarbeiterInnen in Schloss Hall die zeitlichen Strukturen im Haus verändert. Heute belebt das
Motto „Je später der Abend, umso fröhlicher die Gäste. Schlafen können wir auch später“ den Tagesablauf. „Viele Ideen für die Abendgestaltung stammen von den BewohnerInnen selbst“, erzählt Andrea Kaltenböck. Sie leitet das Aktivteam, das sich um die Aktivitäten für die SeniorInnen kümmert. Die Küche verwöhnt
wöchentlich an einem Abend mit verschiedenen Regional- oder Länderspezialitäten. Im Sommer wird gemeinsam gegrillt.

Das Projekt „Schlafen können wir auch später“ ist ein Novum in Österreich. Als Würdigung dafür hat das Seniorenwohnhaus den ersten Preis des Innovationspreises „Teleios“ in der Kategorie „BewohnerIn“ erhalten. Diesen vergibt die Lebenswelt Heim alle zwei Jahre für innovative Projekte in österreichischen
Alten- und Pflegeheimen.