Betreuuen und Pflegen

Neue Teamleiterin für Mobile Pflegedienste der Caritas

Foto: Katharina Wenger (li.) geht nach mehr als 20 Jahren als Leiterin des Caritas-Teams in Pension. Ihre Nachfolgerin ist Maria-Anna Mysliwietz (re.)


Maria-Anna Mysliwietz ist ab Dezember die neue Leiterin der Mobilen Pflegedienste der Caritas im Bezirk Gmunden. Katharina Wenger, die fast 20 Jahre mit viel Engagement das Team geleitet hat, geht in Pension. Maria-Anna Mysliwietz ist nun Ansprechperson für alle Anliegen rund um die Hauskrankenpflege, Mobile Betreuung und Hilfe sowie den Angehörigen-Entlastungsdienst in den Gemeinden Bad Ischl, Ebensee und St. Wolfgang.

„Wir sorgen dafür, dass ältere oder pflegebedürftige Menschen möglichst lange in ihren eigenen vier Wänden bleiben können. Wer zu Hause Unterstützung benötigt oder Fragen zu den mobilen Pflegediensten hat, kann sich gerne bei mir melden“, erklärt die neue Teamleiterin Maria-Anna Mysliwietz. Die diplomierte Gesundheits- und Krankenschwester ist seit 23 Jahren in der mobilen Pflege tätig und seit vier Jahren bei der Caritas im Einsatz. „Ich habe gerne mit Menschen zu tun und habe in den vergangenen Jahren mit den verschiedensten Krankheitsbildern und Krisensituationen zu tun gehabt. Die vielen berührenden Momente haben meine Lebenserfahrung ungemein bereichert“, sagt Mysliwietz. In ihrer neuen Funktion ist die Mutter dreier erwachsener Kinder für 23 Caritas-MitarbeiterInnen zuständig. Das Team betreut jährlich mehr als 100 Menschen in den Gemeinden Bad Ischl, Ebensee und St. Wolfgang.

 

Informationen zu den Angeboten der Mobilen Pflegedienste in den Gemeinden Bad Ischl, Ebensee und St. Wolfgang gibt es bei

Maria-Anna Mysliwietz

Tel.: 0676 / 8776 2581
www.mobiledienste.or.at