Caritas Betreuerin mit Seniorin im Caritas Altenheim

Operetten-Potpourri zu Gast im Caritas-Seniorenwohnhaus St. Anna

Wenn es altersbedingt schwierig wird, ins Theater zu gehen, so lässt man das Theater ins Haus kommen. Das jedenfalls dachte sich Heimleiter Michael Grabner, MBA vom Caritas-Seniorenwohnhaus St. Anna und lud am 15. November das Duett Tête-à-Tête ins Seniorenwohnhaus ein.

Mit großer Spannung erwarteten die SeniorInnen das musikalische Duett mit Agata Moll und Mario Hartl. Gehörten doch Besuche im Theater früher zu beliebten Abendvergnügungen der heute betagten Menschen.  

Die Vorfreude der SeniorInnen wurde nicht enttäuscht. Im Gegenteil: die Sopranistin und der Bariton fesselten die ZuhörerInnen mit ihren klaren Stimmen, der schwungvollen Musik begleitet durch den Pianisten und der professionellen gesanglichen und tänzerischen Vorstellung. Die musikalische Reise führte von Operetten über Opern wie die Zauberflöte oder Carmen bis hin zu frühen Musicals wie My Fair Lady.

„Es war wunderschön”, so eine ergriffene Seniorin. „Dass das Profis sind, hat man gleich zu Beginn erkannt”, so eine weitere Zuhörerin. „Es war wie früher in der Oper”, diese und weitere enthusiastische Stimmen hörte man noch Tage später im Haus.

Der Operettennachmittag klang mit einem Gläschen Sekt aus.

Ein herzliches Dankeschön an das Duett Tête-à-Tête für diesen wunderbaren Nachmittag!