"Gesunde Küche" für weitere drei Jahre

Ausschnitt der Urkunde, auf der steht, dass das Seniorenwohnhaus Karl Borromäus berechtigt ist, das Gütesiegel Gesunde Küche bis 2017 zu tragen.

Die Küche des Seniorenwohnhauses Karl Borromäus in Linz darf das Gürtesiegel des Landes Oberösterreich für weitere drei Jahre tragen.

Täglich versorgen Küchenchef Gottfried Auer und sein 12-köpfiges Team über 300 Menschen mit einer gesunden, vollwertigen und ausgewogenen Ernährung. Nicht nur die SeniorInnen (und auch die MitarbeiterInnen) des Seniorenwohnhauses Karl Borromäus schätzen diese gesunde Kost, sondern auch jene von St. Anna sowie der Sozialverein B37.

Die "Gesunde Küche" ist eine Auszeichnung des Landes Oberösterreich. Kriterien sind unter anderem eine kalorien- und fettarme Kost mit viel Gemüse, Obst und Vollkornprodukten. Zudem müssen auch vegetarische Gerichte angeboten werden. Traditionelle Gerichte werden dabei nicht vom Speiseplan verbannt, sondern gewinnen durch verschiedene Optimierungsmöglichkeiten an Attraktivität und Wirkstoffen.