Caritas Betreuerin mit Seniorin im Caritas Altenheim

Vergissmeinnicht-Ball

8 BewohnerInnen des Caritas-Seniorenwohnhauses Karl Borromäus und ihre Begleitungen – 4 MitarbeiterInnen, 3 Angehörige und eine ehrenamtliche Mitarbeiterin – haben am 26. Mai mit großer Begeisterung den 1. Vergissmeinnicht-Ball im Neuen Rathaus besucht. Die Botschaft dieses Balls lautete Teilhabe und nicht Ausschluss von Menschen mit der Diagnose Demenz. Zum Tanz eingeladen hatte die Volkshilfe OÖ. Die teilnehmenden SeniorInnen mit und ohne Demenz sowie deren Begleitungen hatten sich in Schale geworfen. Der Festsaal des neuen Rathauses wurde in einen festlichen Tanzsaal verwandelt.

Schick gekleidet und gut gelaunt wurden die Ballgäste des Seniorenwohnhauses Karl Borromäus um 13.30 Uhr vom Samariterbund abgeholt. Der Ball war sehr gut organisiert und die Tanzfläche wurde intensiv genutzt. Eine Bewohnerin hat diesen Ausflug ganz besonders genossen, war es doch ihr erster Ball in ihrem Leben! Auch für den einzigen männlichen Ballbesucher des Hauses hat sich der Ballbesuch mehr als gelohnt: als „Hahn im Korb“ wurde er gleich öfter zum Tanzen aufgefordert. Nach den Show-Einlagen kam die Gruppe um 16.30 Uhr müde, aber zufrieden, mit dem Vorsatz nächstes Jahr wieder zu kommen, nach Hause.