Hör mal , wer da hämmert!

Foto: Caritas OÖ

In der neuen Kreativwerkstatt im Caritas-Seniorenwohnhaus Schloss Hall hauchen die BewohnerInnen alten Möbelstücken neues Leben ein. Das Ergebnis sind zauberhafte Dekostücke, die in liebevoller Handarbeit erschaffen werden. Die kreativen HandwerkerInnen freuen sich über Sachspenden für die Werkstätte!

Barbara und Josef Gsöllpointner sind seit 1984 verheiratet. Seit zwei Jahren leben sie gemeinsam im Caritas Seniorenwohnhaus Schloss Hall „Hier fühlen wir uns wie im Urlaub“, schwärmt der 62-jährige stark hörbeeinträchtigte Mann. Zuvor lebte er in einem anderen Alten- und Pflegeheim, während seine ebenfalls hörbeeinträchtigte Frau noch zu Hause lebte. Obwohl sie sich „wie im Urlaub fühlen“, haben sie jede Menge zu tun: Die 65-Jährige hilft zwei Mal pro Woche in der Wäscherei mit und engagiert sich seit kurzem auch in der neuen Kreativwerkstätte.

„Die BewohnerInnen waren von Anfang an mit Begeisterung dabei. Die gesamte Einrichtung - einfach alles - wurde gemeinsam gestaltet“, erzählt Betreuerin Andrea Kaltenböck. Frisch eingerichtet, ist es den BewohnerInnen nun ebenso wichtig, dass ihr Handwerk Sinn macht: Deshalb wollen sie in der Kreativwerkstätte zukünftig aus alten Kleinmöbel hübsche Dekorationsstücke machen. Neben Möbelarbeiten soll eine große Krippe für den Haupteingang geschaffen werden. Auch Bastelarbeiten für den Josefimarkt im Frühjahr sind geplant. Damit die Kreativität in den vier Werkstattwänden weiter im Fluss bleibt, freut sich das Team über Sachspenden jeglicher Art.

Sachspenden herzlich willkommen!

Kleinvollholzmöbel, Acrylfarben, Holzlacke, Pinsel, Schere, Schleifpapier, Stoffe, Keilrahmen, Hammer, Schraubenzieher, Feilen, Stemmeisen, Schnitzwerkzeug, Zangen, Schraubstöcke, Handbohrer, Schraubzwinge, Handsäge, Brandmalkolben etc. Das Werkstatt-Team kann alles brauchen und freut sich, wenn die Materialien im Sekretariat des Caritas-Seniorenwohnhaus Schloss Hall (Linzer Straße 1, 4540 Bad Hall) abgegeben werden. Nähere Infos unter:0676/8776/2507