Luftballonstart zum Weltalzheimertag

Mit einem Luftballonstart machte die Caritas OÖ am heutigen Weltalzheimertag darauf aufmerksam, dass Demenz jeden treffen kann – sei es als Erkrankter oder als Angehöriger. Die Caritas OÖ setzt sich dafür ein, dass Betroffene all jene Unterstützung in unserer Gesellschaft bekommen, die sie brauchen. 

In Oberösterreich gibt die Caritas in der Kursreihe PAULA Angehörigen Tipps im Umgang mit Demenz. Die Caritas-Servicestellen für pflegende Angehörige  organisieren Gesprächsgruppen, Kurse und Seminare, Erholungsurlaube und bieteen kostenlos psychosoziale Einzelgespräche an. Die Mobilen Pflegedienste sowie das Mobile Hospiz und Palliative Care unterstützen oberösterreichweit betreuungsbedürftige Menschen und ihre Angehörigen. Die Caritas-Seniorenwohnhäuser sind auf BewohnerInnen mit (und ohne) Demenz spezialisiert. In Linz gibt es mit der Elisabeth Stub’n auch eine Tagesbetreuung für Demenzerkrankte. 1.200 Erkrankte und ihre Angehörigen werden derzeit in Oberösterreich von der Caritas betreut. 

Eine neue Broschüre mit Tipps zum Leben mit Demenz finden Sie hier zum Download