Caritas Betreuerin mit Seniorin im Caritas Altenheim

Caritas feiert 20 Jahre invita und Seniorenwohnhaus St. Bernhard

August Hinterberger, Leiter von invita, mit Bewohnerinnen sowie Greti Ertl (li.) und Martina Dobetsberger, die seit 20 Jahren Mitarbeiterinnen sind.

 

Jubiläumsfest mit prominenten Zeitzeugen

Am Areal des Stiftes Engelszell bietet die Caritas mit den Einrichtungen St. Bernhard und invita seit 20 Jahren SeniorInnen und Menschen mit psychischen Erkrankungen ein familiäres und liebevolles Zuhause. Am Sonntag, 3. September, wird dieses Jubiläum mit prominenten Ehrengästen gefeiert. Die Caritas lädt ab 9.30 Uhr zu einem Gottesdienst mit anschließendem Festakt in die Stiftskirche Engelszell ein.

Seit bereits zwei Jahrzehnten bietet die Caritas am Areal von Stift Engelszell mit der Einrichtung „invita“ Wohngruppen und Beschäftigungsmöglichkeiten für Menschen mit psychischen Erkrankungen.  Ebenso lang gibt es auch das Seniorenwohnhaus am Standort, das 30 älteren Menschen ein familiäres Zuhause zum Wohlfühlen gibt.

Beim Festgottesdienst um 9.30 Uhr sorgt „musica invita“ für die musikalische Umrahmung. Ab 10.20 Uhr startet der Festakt, an dem als Ehrengäste unter anderem Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer und Bürgermeister Roland Pichler teilnehmen werden. Eine Reihe von Ehrengästen, darunter auch prominente „Zeitzeugen“, die an der Entstehung beteiligt waren, lassen die vergangenen zwei Jahrzehnte von St. Bernhard und invita Revue passieren. Mit dabei sind Sozial-Landesrat a.D. Josef Ackerl, Bürgermeister und Landtagspräsident a.D. Friedrich Bernhofer, die ehemaligen Caritas-Direktoren Josef Mayr und Mathias Mühlberger, Hans-Roland Mair, erster Leiter von invita und St. Bernhard, sowie Caritas OÖ-Direktor Franz Kehrer, MAS.

Danach lädt die Caritas zu einem gemeinsamen Mittagessen in den Klostergarten ein und bietet den Gästen die Möglichkeit, das Haus und eine Ausstellung mit Kunstwerken der BewohnerInnen zu besichtigen.